Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bericht: Künftige Mac mit Apple-eigenen Prozessoren statt Intel-CPUs

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 03. April 2018, um 11:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Per 2020 will sich Apple einem Bloomberg-Bericht zufolge  bei den Mac-Computern von Intel-Prozessoren verabschieden und stattdessen auf eigene Prozessoren setzen. Das Projekt heisse intern bei Apple «Kalamata» und sei noch in einem «frühen Entwicklungsstadium».

Bei seinen mobilen Geräten setzt Apple seit jeher auf Eigenentwicklungen. Bereits das erste iPhone erschien 2007 mit von Apple entwickelten Prozessoren. Die heute marktführenden «A» genannten Mobil-Prozessoren wurden 2010 lanciert mit der Einführung des iPad.

Nachdem der Markt das Gerücht gestern aufgegriffen hatte, sank Intels Aktienkurs um fast 9 Prozent. Bloombergs Informationen zufolge machen die Prozessoren-Bestellungen von Apple bei Intel fünf Prozent des Umsatzes aus.

Kategorie: Gerüchte
Tags: A-Prozessor, Apple, CPU, Intel, Mac, Prozessoren, SoC

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.