Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bericht: OS X 10.12 «Fuji» bringt Siri auf den Mac

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Februar 2016, um 06:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der digitale Assistent «Siri» soll mit der kommenden OS X Version «Fuji» den Sprung auf den Mac schaffen. Erwartet wird das System für den Herbst.

Die nächste grosse OS-X-Version «10.12» wird erstmals den digitalen Assistenten «Siri» beinhalten, dies will das Gerüchte-Portal 9to5Mac erfahren haben. Der digitale Assistent wurde im Herbst 2011 mit dem «iPhone 4s» und iOS 6 eingeführt und ist seit vergangenem Jahr auch auf Apple TV und der Apple Watch verfügbar. Der Mac ist die letzte Apple-Plattform, die noch nicht von Siri profitieren kann.

Das für den Herbst erwartete neue OS X soll ausserdem «Fuji» heissen. Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit längerem — ähnlich wie das neue Siri-Gerücht. Bereits kurz nach der Einführung des digitalen Assistenten soll Apple intern eine OS-X-Version mit Siri gehabt haben. Seit 2012 gibt es entsprechend jährlich Berichte, wonach Siri «mit dem nächsten Major-Update» auch in OS X integriert würde.

Auf diesen Umstand weisst auch das Gerüchteportal hin, doch nun soll Apple eine «klare Vision für Siri auf dem Mac» und die Benutzeroberfläche dafür entsprechend ausgearbeitet haben. Laut dem Bericht soll OS X 10.12 an Apples Entwicklerkonferenz «WWDC» erstmals gezeigt werden — diese könnte auch in diesem Jahr wieder im Juni stattfinden. Auch in den vergangenen Jahren nutzte Apple die WWDC für die erste Präsentation seiner neuen OS-X- und iOS-Versionen.

So soll «Siri» auf dem Mac aussehen (Bild: 9to5Mac)

Das Gerüchteportal beschreibt auch, wie Siri in OS X 10.12 funktionieren soll. So werde der digitale Assistent in die Menü-Leiste des Systems integriert. Ähnlich wie die Spotlight-Suche oder die Aktivierung der Mitteilungszentrale oben rechts mit einem entsprechenden «Siri»-Menulet. Ein Klick auf dieses Menulet oder die Betätigung eines zugehörigen Tastaturkürzels aktiviert den digitalen Assistenten. Dabei soll an der oberen rechten Ecke der Bildschirmanzeige ein kleiner schwarzer Balken erscheinen, welcher ähnlich den Visualisierungen unter iOS, watchOS und tvOS die erkannten gesprochenen Laute mittels farbigen Wellen darstellt. Angeblich soll dieses Design aber noch nicht finalisiert worden sein — es könnte deshalb noch zu Änderungen kommen, wie 9to5Mac anmerkt.

Der digitale Assistent soll laut dem Bericht auch einen eigenen Bereich in den Systemeinstellungen bekommen. Aktiviert werden könne Siri aber auch bereits bei der Installation des neuen Systems. Ist der Mac mit einer Stromquelle verbunden, soll Siri in OS X 10.12 auch mit der Aussage «Hey Siri» aktiviert werden können — ähnlich wie dies von den aktuellen iPhone- und iPad-Modellen her bekannt ist.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Betriebssystem, Mac, OS X, OS X 10.12 Sierra, OS X Fuji, Siri, WWDC, WWDC 2016

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von sandiro (Gelöschter User) (#29337)

Anstatt neue Funktionen zu implementieren, die sowieso kaum zu gebrauchen sind, sollte Apple lieber mal ein stabiles System herausbringen.

OS X stürzt (auf einem neuen MacBook Pro) mittlerweile massiv öfters ab als Windows, aus dem Ruhezustand wacht das Gerät auch öfters nicht mehr aus, die Vorschau-App zeigt öfters den Warte-Ball als eigentlichen Inhalte, iMessage zeigt Nachrichten je nach Gerät nur stark verzögert an und dann in falscher Reihenfolge, AirDrop ist auch nicht immer zuverlässig, iCloud-Inhalte werden nicht korrekt synchronisiert,  und vieles mehr… :-(

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.