Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bericht: Doppelt so viele Produktverspätungen bei Apple unter Tim Cook als unter Steve Jobs

Veröffentlicht am Montag, 08. Januar 2018, um 07:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

In einer Analyse schreibt das Wall Street Journal, dass von den über 70 neuen und aktualisierten Produkten, die unter Tim Cook als CEO von Apple lanciert wurden, fünf eine verspätete Markteinführung von drei Monaten oder mehr, und neun eine Verspätung zwischen einem und drei Monaten hatten. In den letzten sechs Jahren unter Steve Jobs hätte es etwa gleich viele neue und aktualisierte Produkte gegeben, aber nur eines davon hätte eine Verspätung von mehr als drei Monaten und sieben zwischen einem und drei Monaten gehabt. Durchschnittlich dauert es 23 Tage, bis ein neues Produkt unter Cook auf dem Markt erhältlich sei, verglichen zu 11 Tagen unter Jobs.

Das Journal weisst aber auch darauf hin, dass Cooks Regentschaft in anderen Belangen bisher sehr erfolgreich war: Der Umsatz hat sich unter Cook mehr als verdoppelt und der Aktienkurs des Unternehmens mehr als verdreifacht.

Kategorie: Apple
Tags: Analyse, Apple, CEO, Marktlancierung, Steve Jobs, Tim Cook

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.