Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bessere 3D-Grafiken im Web: Apple initiiert Diskussion um neue API

Veröffentlicht am Mittwoch, 08. Februar 2017, um 14:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apples WebKit-Team hat eine neue «Community Group» beim World Wide Web Consoritum, kurz W3C, vorgeschlagen. Die neue Gruppe soll sich mit der Zukunft von 3D-Grafik im Web auseinandersetzen. Ziel sei es, dass eine neue Web-API geschaffen werde, mit welcher Browser besser von modernen und künftigen GPU-Technologien auf verschiedenen Plattformen gebrauch machen können.

Die meisten der derzeitigen APIs für GPUs — wie «Metal» von Apple, «Direct3D 12» von Microsoft, oder «Vulkan» von Khronos — seien nicht für alle Plattformen verfügbar. Das folgen einer einzigen API, wie beispielsweise OpenGL, sei im Sinne eines offenen Standards in der Zukunft daher unmöglich, so Apples WebKit-Entwickler Dean Jackson in einem Blog-Post.

Als mögliche Lösung dieses Problem sieht Apples WebKit-Team deshalb einen neuen Standard. Dieser soll in einer API eine Sammlung an Funktionen und Schnittstellen zur Verfügung stellen, die auf verschiedenen Plattformen mit verschiedenen System-Technologien wie Metal, Direct3D, Vulkan und Co. genutzt werden könne.

Apple bringt auch gleich einen Prototyp in die neue Diskussions-Gruppe mit ein. Als «WebGPU» oder «Metal on the Web» wollte der Mac-Hersteller die Grafik-Engine «Metal» zu JavaScript mappen. Das Unternehmen erhofft sich mit dem Prototypen nicht umbedingt, dass WebGPU nun gleich zur tatsächlichen neuen Standard-API werde, aber man sei überzeugt davon, dass aus dem Prototyp viele wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden können.

Jeder Interessierte sei eingeladen, an der Diskussion und der Entwicklung der künftigen 3D-Grafiken im Web mitzuwirken, so das WebKit-Team.

Kategorie: Apple
Tags: API, Apple, Browser, Browser Engine, Dean Jackson, Direct3D, Entwicklung, Internet, Khronos, Metal, Metal on the Web, Microsoft, Standard, Vulkan, W3C, Web, WebGPU, WebKit

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.