Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bezahlt Apple Newsseiten für ihr Schweigen im Vorfeld der WWDC?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Montag, 30. Mai 2005, um 10:12 Uhr von Thomas Zaugg

Wie das Gerüchteportal MacRumors berichtet, habe Apple mit diversen Newsseiten einen Vertrag abgeschlossen, in dem sich die Betreiber dieser Seiten verpflichteten, keine Gerüchte oder Spekulationen über allfällige neue Produkte, die an der Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellt werden könnten, zu verbreiten. Als Gegenleistung schalte Apple Werbung für die WWDC auf den Newsportalen und richte Prämien in Form von Apple Computern aus, abhängig von der Anzahl der Clicks auf diese Werbebanner, die die jeweiligen Seiten generierten. Die Newsseiten berichten zwar auch über die WWDC, allerdings handle es sich dabei um von Apple genehmigte Artikel. MacRumors betont allerdings, dass Apple diese Politik nicht zum ersten Mal anwende.

Wenn MacRumors Recht hat, wäre das eine Erklärung, wieso es bis jetzt keine substantiellen Gerüchte über Produktvorstellungen an der WWDC gegeben hat. Die WWDC beginnt mit einer Keynote von Apple CEO Steve Jobs am nächsten Montag, 6. Juni um 19 Uhr MESZ.

macprime.ch wird wie gewohnt live über die Keynote berichten.

Kategorie:
Tags:

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte