Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bootleg Recordings 1963: Seltene Aufnahmen der Beatles im iTunes Store

Veröffentlicht am Samstag, 21. Dezember 2013, um 08:38 Uhr von Stefan Rechsteiner

Das Beyoncé-Album war in den vergangenen Tagen nicht das einzige Highlight, welches sich im iTunes Store neu anbot. Wenige Tage nach dem Beyoncé-Album wurden am Dienstag 59 seltene Beatles-Aufnahmen freigegeben. Von diesen alten Aufnahmen waren einige bisher nur als illegale Konzertaufnahmen verfügbar. Das digitale «The Beatles Bootleg Recordings 1963» Album enthält diverse Demo-Bänder und Live-Sendungen des britischen Radios BBC.

Angeblich sah sich die Beatles-Plattenfirma «Apple Records» zur Veröffentlichung dieser Aufnahmen gezwungen, da der Schutz dieser bald ausläuft. Zwar sind die Aufnahmen 70 Jahre lang geschützt, aber nur wenn diese auch offiziell veröffentlicht worden sind, ansonsten sind die Aufnahmen nur 50 Jahre lang geschützt. Durch die Veröffentlichung der Aufnahmen verlängert sich nun der Schutz.

Diese Copyright-Regelung führte bereits bei anderen Künstlern zu ähnlichen Veröffentlichungen (z.B. Bob Dylans «50th Anniversary Collection», gemeinhin als «Copyright Extension Collection» bekannt). Auch bei den Beatles dürfte es über die nächsten Jahre noch ähnliche Bootleg-Alben geben. Würden die Verantwortlichen hinter den Beatles-Rechten dies nicht so machen, würden die Titel zu Public Domain und so stände es jedem frei den Titel selbst zu veröffentlichen.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 4% Provision!

Kategorie: iTunes
Tags: 1963, Apple, Apple Records, Aufnahmen, BBC, Beatles, Beyoncé, Bootleg, Demoband, iTunes, iTunes Store, Musik

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.