Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Campus 2: Kein altes Gebäude mehr auf der Bauparzelle

Veröffentlicht am Samstag, 12. April 2014, um 11:24 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat im vergangenen Jahr mit den Bauarbeiten für den neuen Hauptsitz in Cupertino begonnen. Auf dem Gelände, welches zuvor von HP genutzt worden ist, mussten in einem ersten Schritt alle alten Gebäude abgebrochen werden.

Neue Luftbilder zeigen nun den Baufortschritt der Abbrucharbeiten. Auf dem Gelände des künftigen Apple-Hauptsitzes wurden alle alten Gebäude abgebrochen. Auf der nun freigewordenen Fläche kann Apple bald mit den Bauarbeiten für den Campus 2 beginnen.

Bauarbeiten beginnen bald

Apples «Senior Director of Real Estate & Development», Dan Whisenhunt, hat in der letzten Woche die Anwohner des Campus 2 über die künftigen Bauarbeiten von Apple informiert. Gemäss dem aktuellen Zeitplan sollten bald die Aushubarbeiten sowie die Arbeiten an den Gebäuden beginnen. Bis im Sommer müssen die Nachbarn noch mit Beeinträchtigungen auf den Strassen rechnen.

Campus 2 als neues Apple-Wahrzeichen

In der ersten Bauphase des neuen Campus 2 wird Apple das runde «Raumschiff» mit einer Gesamtfläche von über 260’100 Quadratmeter erstellen. Der gesamte Bau soll dereinst 14’200 Mitarbeitenden von Apple einen Arbeitsplatz bieten. Im Untergrund entsteht zeitgleich ein Parkhaus mit einer Kapazität für 2400 Autos. Neben dem Hauptsitz wird ein Fitness-Center mit einer Gesamtfläche von über 9200 Quadratmeter sowie ein Auditorium für künftige interne Präsentationen und Keynotes gebaut.

Mit Kosten von über 5 Milliarden US-Dollar wird der Bau des neuen Campus 2 mehr kosten als der Bau des neuen «World Trade Centers» in New York.

Bildergalerie

Bild: Übersicht über das Baugelände für den Campus 2Bild: Baugelände des Campus 2 mit Blick auf die NachbarschaftBild: Das Baugelände des Campus 2Bild: Das Baugelände des Campus 2Bild: Das Baugelände des Campus 2

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Bauplan, Campus 2, Hauptquartier, Luftbild, Raumschiff

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.