Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

CNET-Gerücht: iTunes DRM-frei, neues Preismodell?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 06. Januar 2009, um 09:41 Uhr von Daniel Aeschlimann

Glaubt man einem Bericht von CNET, hat es Apple endlich geschafft, sich mit allen Major-Labels über den Vertrieb von DRM-freien Songs über iTunes zu einigen. Nach langen Verhandlungen habe Apple eingewilligt, den Labels künftig mehr Spielraum bei der Preisgestaltung zu geben. Im Gegenzug darf Apple bei sämtlichen Songs auf einen DRM-Schutz verzichten.

Anstatt einem Einheitspreis wird es im iTunes Store bald drei Preisklassen geben. Ältere Songs, welche sich schon lange im Katalog befinden, sollen nur noch 79 Cents kosten. Bei neuen Titeln erhalten die Labels dafür die Möglichkeit, den Preis über den bisherigen 99 Cents anzusetzen, wobei dies insbesondere bei Top-Hits passieren wird. Weniger bekannte Songs sollen weiterhin 99 Cents kosten.

Gemäss den Informationen von CNET sind alle Verträge zwischen Apple und den Plattenlabels bereits unter Dach und Fach. Es ist durchaus möglich, dass Apple bereits anlässlich der heutigen Macworld-Keynote den DRM-freien iTunes-Katalog ankündigen wird. Ausserdem soll es bald auch möglich sein, mit dem iPhone über das Mobilfunknetz im iTunes Store einzukaufen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, iTunes, iTunes Store, Macworld 2009

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.