Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Datencenter in North Carolina: Apple darf Solar-Anlage bauen (Update)

Veröffentlicht am Freitag, 18. Mai 2012, um 08:39 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Behörden von North Carolina haben Apple gestern die Erlaubnis für die geplante Solar-Analge in Maiden erteilt. Die Anlage soll Apples letztes Jahr eröffnetes Datencenter künftig mit 20 MegaWatt bzw. ca. 42 Millionen Kilowatt-Stunden versorgen. Apple plant die Fertigstellung bis 1. November und eine Inbetriebnahme per 21. Dezember. Mit knapp 40.5 Hektaren wird es die grösste in privater Hand befindliche Fotovoltaik-Anlage der USA.
Neben der nun entstehenden Solar-Anlage ist auch eine Brennstoffzellenanlage geplant, die künftig 5-Megawatt beisteuern soll — für dieses Kraftwerk ist aber noch ein separates Gesuch bei den Behörden hängig.

Erst Anfang Woche demonstrierte Greenpeace beim Hauptsitz von Apple in Cupertino mit einer Lichtprojektion für eine «saubere iCloud». Laut der Organisation haben über 215’000 Personen eine «Clean Our Cloud»-Petition unterzeichnet. Diese Petition fordert Apple dazu auf, die iCloud mit sauberer, erneuerbaren Energie zu betreiben. Zu den Protesten kam es, weil Apple neben seinem riesigen Datencenter in North Carolina zwar trotz dem geplanten (und jetzt bewilligten) grössten Sonnenkollektoren-Kraftwerk der USA derzeit zum Teil mit Strom aus einem Kohlenkraftwerk gespiesen wird.

Update 19:40 Uhr
Apple hat auf seiner Webseite eine Informations-Seite über die Solarkollektoren-Anlage veröffentlicht.

Bildergalerie

Bild: Karte der neuen Solar-AnlageBild: Webseite über neue Solar-Analge

Kategorie: Apple
Tags: Greenpeace, iCloud, Kraftwerk, Maiden, North Carolina, Solar

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.