Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Dokumentarfilme zu General Magic und Apple Newton

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. August 2018, um 15:44 Uhr von Stefan Rechsteiner

Sie gehören zu den grössten Errungenschaften Apples, sind heute der breiten Gesellschaft aber kaum mehr bekannt: Der Ur-PDA Apple Newton und das Ur-Smartphone von General Magic. Zwei neue Dokumentarfilme erzählen nun die eindrücklichen Geschichten dieser beiden Produkte. Der Newton ist der «erfolgreichste Flop» von Apple, General Magic das einflussreichste gescheiterte Startup des Silicon Valley.

In General Magic – The Movie wird erzählt, wie sich 1990 ein Unternehmen aus Apple heraus firmiert. Eben dieses Unternehmen machte sich damals auf, einen neuartigen mobilen Computer zu erschaffen. Die Idee war radikal: Was, wenn ein Jeder und eine Jede ein persönliches Gerät hat, welches überall hin mitgenommen werden kann und mit dem man mit allen jederzeit verbunden ist? Über die nächsten Jahre entwickelte ein Team hochtalentierter Ingenieure und Designer ein handliches Gerät – und ein Netzwerk dieses zu verbinden. Quasi nebenbei entwickelten sie dabei auch Touch Screens, Apps und Emojis für die neue Plattform. All das bevor es das Internet gab. Mit an Bord bei diesem Unterfangen waren unter anderem der heutige Chef für künstliche Intelligenz bei Apple, der Vorsteher von Googles Spracherkennungs-Technologie, der Vater des iPod, der Gründer von eBay, der Chef-Technologe von Twitter, der Mitbegründer von LinkedIn, der Technologie-Chef von Apple, der Gründer von Android und einige Mitglieder des original Macintosh-Teams. Schlussendlich waren die Produkte von General Magic aber derart ihrer Zeit voraus, dass die Gesellschaft schlicht nicht wusste, was man mit den Geräten anstellen soll. Die Verkaufszahlen waren schlecht, die Produktion musste eingestellt und das Unternehmen bald Konkurs anmelden.

Im April feierte der Film am New Yorker Tribeca Film Festival Weltpremiere. Derzeit läuft er an verschiedenen Festivals in den USA.

Trailer zu «General Magic – The Movie»

Love Notes to Newton behandelt die Geschichte von einem von Apples grössten Errungenschaften: Dem Newton. Der 1993 auf den Markt gebrachte Ur-PDA war wie General Magic seiner Zeit voraus. Er kam mit einem für damals sehr umfangreichen Funktionsangebot auf den Markt, heimste zum Start denn auch viel Lob ein. Trotzdem hielt sich der Erfolg nicht lange. Ein hoher Kaufpreis, eine oft fehlerhafte Handschrifterkennung und auch eine eher kurze Akkulaufzeit sorgten bald dafür, dass der Newton dann doch nicht zum grossen Erfolg avancierte. 1998 wurde die Modellreihe nach der Rückkehr von Steve Jobs von diesem eingestellt. In über fünf Jahren wurden nur einige hunderttausend Exemplare verkauft. Die Gesichte des Newton haben wir in der 2005 verfassten Apple History in einer Story genauer beleuchtet: Apple Newton: Im Kreuzfeuer des Digital Hub

Der neue Dokumentarfilm feierte im Juli an der Macstock Conference and Expo Premiere und kann bei Vimeo für 5 Franken ausgeliehen oder für 10 Franken als Stream oder Download gekauft werden.

Trailer zu «Love Notes to Newton»

Kategorie: Internet
Tags: Apple, Apple History, Film, General Magic, Geschichte, Newton, Trailer

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.