Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Eddy Cue in den Verwaltungsrat von Ferrari gewählt

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 08. November 2012, um 10:47 Uhr von Patrick Bieri

Mit der Präsentation der Zahlen für die ersten neun Monate dieses Jahres präsentierte der italienische Sportwagenbauer Ferrari einen neuen Verwaltungsrat. Dabei handelt es sich um Apples «Senior Vice President of Internet Software and Services» Eddy Cue.

In der Pressemitteilung wird die Rolle von Eddy Cue bei Apple gelobt. Unter anderem wird die Transformation von MobileMe in iCloud sowie der erfolgreiche Launch des iTunes Stores erwähnt. Mit Cue holt sich Ferrari eine der treibenden Personen hinter Apples Erfolg in den Verwaltungsrat. Erst vor etwas mehr als einer Woche wurde bekannt, dass Eddy Cue Scott Forstall bei der Leitung von Siri und Apple Maps ablösen wird. Damit hat Eddy Cue innerhalb von zehn Tagen seinen Tätigkeitsbereich deutlich erweitert.

I am delighted that Eddy Cue, one of the main driving forces behind Apple’s range of revolutionary products, has now joined our board. His huge experience in the dynamic, innovative world of the Internet will be of great assistance to us.

Luca di Montezemolo, Vorsitzender von Ferrari

Luca di Montezemolo, Verwaltungsratsvorsitzender von Ferrari, erwartet, dass Cues Erfahrung im Internet eine grosse Bereicherung für Ferrari sein wird. Apple versucht im Gegenzug schon seit längerem, ein Produkt für den Automarkt zu entwickeln. Anlässlich der letzten WWDC präsentierte Apple die Funktion «Eyes Free», dank welcher Siri vom Lenkrad aus aktiviert werden kann. Eine Zusammenarbeit angekündigt haben neun grosse Autohersteller.

I am pleased and proud to become a member of the board. I have personally dreamed of owning a Ferrari since I was 8 years old and have been lucky to be an owner for the past 5 years. I continue to be awed by the world-class design and engineering that only Ferrari can do

Eddy Cue, Apples «Senior Vice President of Internet Software and Services» und neuer Verwaltungsrat von Ferrari

Im April besuchte die Montezemolo den Apple-Hauptsitz in Cupertino. Es kam dabei zu einem zweistündigen Gespräch mit Apples CEO Tim Cook. Im Gespräch ging es angeblich um Unternehmensstrategien sowie Management-Methoden. Der Ferrari-Vorsitzende kam damals zum Schluss, dass Apple und Ferrari die gleichen Werte pflegen. Dabei handelt es sich um das Design, die Liebe zu den Produkten sowie um die Fokussierung der Technologie.

Kategorie: Internet
Tags: Apple, Apple Maps, Auto, Eddy Cue, Eyes Free, Ferrari, Luca di Montezemolo, Scott Forstall, Siri, Tim Cook, Verwaltungsrat

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.