Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Eddy Cues Haus steht zum Verkauf: für fast vier Millionen US-Dollar

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. August 2014, um 09:05 Uhr von Patrick Bieri

Apples Internet-Chef Eddy Cue bietet sein Haus zum Verkauf an. Das Haus mit vier Schlafzimmern wird zu einem Preis von 3.895 Millionen US-Dollar angeboten.

Apples Internet-Chef Eddy Cue bietet sein Einfamilienhaus in Los Altos zum Verkauf an. Das Haus befindet sich in einer ruhigen Gegend an der Stadtgrenze zu Cupertino. In Cupertino befindet sich Apples Hauptsitz.

Quelle: AppleInsider
Aussenansicht von Eddy Cues Haus

Das Haus steht auf einem Grundstück mit einer Grösse von 1’700 Quadratmeter. Apples Internet-Chef will für das Anwesen einen Verkaufspreis von 3.895 Millionen US-Dollar erzielen. Anwesen in der näheren Umgebung, die vor kurzem verkauft worden sind, erzielten einen Verkaufspreis von rund 3 Millionen US-Dollar. Ob Eddy Cue den gewünschten Verkaufspreis erzielt, wird sich noch zeigen.

Vier Schlafzimmer und drei Badezimmer

Das einstöckige Haus wurde im Jahr 2004 errichtet. Den Bewohnern stehen insgesamt 345 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Das Haus hat vier Schlafzimmer und drei Badezimmer.

Innenansicht von Eddy Cues Haus Quelle: AppleInsider

Im gesamten Wohnbereich sind Holzböden verlegt worden. Die Decke über der grossen Küche ist mit Holz ausgekleidet. Die Fenster an der Decke sorgen gemäss der Hausbeschreibung für «viel natürliches Licht».

Quelle: AppleInsider
Der Wohnbereich von Eddy Cues Haus

Im Aussenbereich befindet sich ein Pool sowie ein grosszügiger Garten.

Quelle: AppleInsider
Blick auf den Pool

Ives Immobile kostete 17 Millionen US-Dollar

Auch aufgrund der wachsenden IT-Industrie sind die Immobilienpreise rund um San Francisco sehr hoch. Apples Chefdesigner Jonathan Ive hat sich im Jahr 2012 ein Stadthaus in San Francisco gekauft. Das Haus liegt an San Franciscos «Gold Coast» und kostete rund 17 Millionen US-Dollar. Dafür erhielt Ive eine holzvertäfelte Bibliothek sowie sechs Schlaf- und acht Badezimmer. Auf einen Garten musste Ive allerdings verzichten.

Bildergalerie

Bild: Aussenansicht von Eddy Cues HausBild: Der Wohnbereich von Eddy Cues HausBild: Das EsszimmerBild: Terrassensitzplatz auf Eddy Cues AnwesenBild: Blick auf den Pool

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Cupertino, Eddy Cue, Internet, Jonathan Ive, Los Altos, San Francisco, Silicon Valley

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.