Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Eine Woche vor dem 7:1-Split: Apple-Aktie stellt neues Jahreshoch auf

Veröffentlicht am Montag, 26. Mai 2014, um 13:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Vergangene Woche konnte die Apple Aktie an der Börse weiter an Wert zulegen. An mehreren Tagen stellte der Kurs ein neues 52-Wochenhoch auf. Am Freitag schloss das Papier auf dem höchsten Stand seit Mitte Oktober 2012.

Bereits am vergangenen Montag stellte die Apple-Aktie mit 607.33 US-Dollar ein neues 52-Wochenhoch auf. Letztmals hatte Apples Wertpapier im Oktober 2012 einen derart hohen Wert. In der Folge bewegte sich das Papier während der ganzen Woche über der Marke von 600 Punkten und kratzte am Dienstag und Mittwoch mehrmals am neuen Jahreshoch. Am Donnerstag stellte der Kurs mit knapp 610 US-Dollar erneut ein Hoch auf, bevor der Kurs am Freitag kräftig anzog. Kurs vor Börsenschluss erreichte AAPL mit einem Wert von 614.73 US-Dollar ein weiteres 52-Wochenhoch, und schloss mit 614.13 Punkten so hoch, wie seit Mitte Oktober 2012 nicht mehr. Über die ganze Woche legte der Kurs um 16.62 US-Dollar bzw. 2.78 Prozent zu.

Anstehender Aktiensplit beflügelt Aktien-Kurs

Mitunter ein Grund für den anhaltenden AAPL-Aufwärtstrend ist der angekündigte Aktiensplit im Verhältnis sieben zu eins. Der kommende Montag, 2. Juni, ist der Record-Day für diesen Aktiensplit. Eine weitere Woche darauf — am Pfingstmontag, 9. Juni — werden dann die gesplitteten Aktien gehandelt. Die Nachfrage nach den Wertpapieren von Apple ist in der Zeit vor dem Split wie erwartet nach oben geschnellt. Seit Apple die Erhöhung des Aktienrückkaufprogramms und der Dividende sowie den Split Mitte April angekündigt hat, ist der Kurs der Apple-Aktie um 82.42 US-Dollar oder 15.5 Prozent angestiegen.

Ebenfalls am kommenden Montag, 2. Juni, beginnt die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz «WWDC», für welche Produktankündigungen des Mac-Herstellers erwartet werden.

Im Zuge der Erwartungen zur nächst-wöchigen Apple-Keynote und dem anstehenden Aktiensplit ist davon auszugehen, dass der Aktienkurs bis mindestens zum kommenden Montag noch weiter ansteigen dürfte.

Wieder vermehrt Investitionen von Institutionen?

Derweil vermutet Analyst Katy Huberty von Morgan Stanley, dass bald auch wieder vermehrt Banken, Hedge- und Anlagefonds etc. in Apple investieren könnten. Diese Investitionen sollen den Aktienkurs zusammen mit der baldigen Lancierung des iPhone 6, der spekulierten iWatch und anderen neuen Diensten noch weiter antreiben.

Aktiensplit auch langfristig gut für Kurs?

Ob der anstehende Aktiensplit den Kurs danach tatsächlich noch weiter beflügeln wird, darüber sind sich nicht alle Analysten einig. Joel Elconin beispielsweise vergleicht auf Seeking Alpha Apples 7:1-Aktiensplit mit dem jüngsten Aktiensplit von MasterCard. Die Kreditkarten-Firma hatte ähnlich Apple ein Aktienrückkaufprogramm, eine Erhöhung der Dividende und einen massiven Aktiensplit angekündigt. Das Unternehmen führte über den Jahreswechsel ein Aktiensplit im Verhältnis von zehn zu eins durch. Während der Kurs am Tag vor dem Split ein neues Allzeithoch aufstellte, ist der Kurs seit dem Aktiensplit markant im sinken begriffen. Kommentatoren zweifeln aber an Elconins Vergleich, da Apple und MasterCard nicht umbedingt zu vergleichen seien. Ausserdem hat der letzte Aktien-Split von Apple im Februar 2005 (im Verhältnis 2:1) sich nicht negativ auf den Kurs ausgewirkt.

Heute Montag kein Handel

Die USA gedenkt heute mit dem Feiertag «Memorial Day» allen im Krieg für das Vaterland Gefallenen, deshalb wird heute in allen Börsen des Landes der Handel ausgesetzt. So auch an der Technologiebörse NASDAQ in New York, in welcher die Apple-Aktien gehandelt werden.

Kategorie: Specials
Tags: AAPL, AAPL Retrospectiva, Aktien, Aktienkurs, Aktiensplit, Analysten, Börse, Feiertag, Jahreshoch, MasterCard, NASDAQ, New York, USA

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.