Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Erfolgreicher Start des Zeitungskioskes

2 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 21. Oktober 2011, um 14:18 Uhr von Patrick Bieri

Mit der Aktualisierung auf iOS 5 wurde der iBook-Store prominenter plaziert. Eine Folge davon ist die wachsende Popularität dieses Vertriebskanales. «Exact Editions», eine Firma welche auf den Vertrieb von Zeitungen im Internet spezialisiert ist, verkündete, dass sich ihre Verkäufe seit dem Start von iOS 5 verdoppelt hätten. Der Download der App nahm sogar um das Vierzehnfache zu. «Future Publishing», ein weiterer Zeitungsvertreiber, meldet, dass seitdem die Publikationen neben Zinio auch im Zeitungskiosk von Apple angeboten würden, die Verkäufe bis zu siebenmal höher seien. Damit scheint Apple den Nerv der Zeit zu treffen: das Lesen von Büchern auf iOS-Geräten wird immer beliebter.
Insgesamt wurden gemäss Apple bereits mehr als 180 Millionen Bücher aus dem iBookstore heruntergeladen. Wie viele davon kostenpflichtige Bücher sind, liess sich aus der Statistik nicht herauslesen. Damit konkurrenziert Apple immer mehr Amazon, den derzeit weltweit grössten Vertreiber von E-Books. Auch Amazon bietet eine iOS-App an. Apple selbst nutzt auch diesen neu geschaffenen Vertriebskanal selber auch: «User Guides» für das iPhone, iPad und den iPod touch sind dort kostenlos erhältlich. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die vollständigen Handbücher für weitere Apple-Software im iBookstore zu finden sind.

Kategorie: Apple
Tags: Amazon, Apps, eBook, iBooks, iBookstore, iOS 5, iPad, iTunes Store, Kindle

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von mbl (#24648)

ich finde den Zeitungskiosk genial. Maclife (USA) für CHF 15.—/ Jahr abonniert (14 Ausgaben) und auch Popular Science sind neben anderen erhältlich.

So günstig komme ich legal sonst nicht zu Lesematerial und habe schon obige Zeitschriften eingekauft.

Gut zum Lesen. Einzig bei MacLife ist es mir öfters vorgekommen, dass der Zeitungskiosk abgeschmiert ist.

Jetzt noch deutschsprachige Zeitschriften rein und das Monopol der Valora kann als gebrochen gelten.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.