Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Erste 3D-Inhalte auf Swisscom TV

9 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 27. Mai 2010, um 13:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie die Swisscom heute mitteilt, wird Swisscom TV ab sofort auch 3D-Material liefern: «Swisscom TV plus-Kunden, die über einen 3D-Fernseher verfügen, empfangen 3D-Übertragungen ohne zusätzliche Kosten.» Zudem soll ab dem 1. Juni das HD-Senderangebot weiter ausgebaut werden. Erste Sender wie Servus TV oder Anixe HD bieten einzelne, ausgewählte Events und Inhalte in 3D. Eine spezielle Swisscom TV-Box für Swisscom TV plus-Kunden ist für den Empfang der 3D-Inhalte nicht nötig. Auch sollen keine Mehrkosten entstehen. Voraussetzung ist aber natürlich ein 3D-ready Fernseher und HD-Empfang.
Wie erwähnt erweitert die Swisscom das Angebot auch bei den Sendern in hochauflösender Qualität. Per 1. Juni bietet Swisscom mit dem neuen englischsprachigen Sender ITV HD insgesamt acht HD-Sender. In den kommenden Monaten folgen France 2 HD, TF1 HD sowie M6 HD. «Damit profitieren Swisscom TV-Kunden von einem attraktiven Basisangebot mit über 140 Fernsehkanälen und tausenden von Radiosendern sowie von Live Sport Events von Teleclub und einem umfassenden VoD-Angebot - auch in HD», so die Swisscom.

Kategorie: Schweiz
Tags: 3D, Schweiz, Swisscom, TV

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

9 Kommentare

Kommentar von saperlot (#17658)

Dies nützt mir allerdings nichts. Die sollen lieber mal vox hd, prosieben hd, rtl hd bringen. Ich weiss es ist nicht ganz so einfach, da diese privatsender sind. Aber für alles gibts ne lösung. Also looos!! Oder sf könnte ja auch ihre sender auf hd umstellen. Ich frage mich wie lange dass das noch geht. Geld bekommen die ja genug

Kommentar von 303 (#17823)

@ soundsimon: ist leider nicht 1:1 das gleiche Programm wie arteD, aber Danke für den Tipp. Wusste nicht, dass das deutsche Tonsignal auf arteF HD mitgesendet wird.

@ Nico: Die deutschen privaten wollen Geld für ihr werbefinanziertes HDTV! Dazu noch HD+ was Dir z.T. Aufnahmen verweigert, oder nicht erlaubt die Werbung bei Aufnahmen zu überspulen. Kann ich gut drauf verzichten. Froh wäre ich allerdings wenn SF schon früher das Programm parallel aufschalten könnte. Obwohl die Qualität des digitalen SF-Signals schon hervorragend ist für SD.

Kommentar von 303 (#17826)

@ blackflash: Freileitung? Oder Umsetzer-Station zu weit entfernt?
Bei uns wurde auch das Signal künstlich gedrosselt, weil ab 13.000 immer eine Störung auftrat. Bis sie mal gemerkt haben, das in der alten Dose eine Metallklammer drinnen war, die immer das VDSL kurzgeschlossen hat. Jetzt läuft es problemlos trotz Freileitung und Station im Nachbardorf auf 20.000. Wenn die SCTV-Webseite für deinen Ort eigentlich HD angibt, würde ich nochmals den Service antraben lassen. Bei uns hat es ganze 2 Besuche, viel guten Kaffee und freundliches Zureden auf den Techniker gebraucht. Dann hat er einen Spezi beim Support angerufen, der die Leitung freigegeben hat und siehe da seitdem läufts. :-)

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.