Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Erste Testberichte zum Retina-iMac sind positiv — schnelle Lieferbarkeit

Veröffentlicht am Freitag, 17. Oktober 2014, um 15:04 Uhr von Patrick Bieri

Viele Betrachter bezeichneten den neuen «iMac mit dem 5K Retina Display» als den Höhepunkte der gestrigen Keynote. Der iMac überzeugt zum einen mit dem hochauflösenden Retina 5K Display, zum anderen aber auch mit einem sehr attraktiven Einstiegspreis.
Erste Erfahrungsberichte zeigen, dass Apple wohl nicht zu viel versprochen hat. Die ersten Berichte sind mehrheitlich positiv. Auch die Lagerbestände scheinen gut zu sein: Aktuell beträgt die Lieferzeit 3 bis 5 Geschäftstage.

Neben dem iPad Air 2, dem iPad mini 3 und dem neuen Mac mini hat Apple an der gestrigen Keynote den «27 Zoll iMac mit dem 5K Retina Display» vorgestellt. Zusätzlich zu den normalen iMac-Modellen gibt es ab sofort auch einen iMac, der mit einem «Retina 5K Display» ausgerüstet ist.

Nach der Präsentation hatten die anwesenden Journalisten die Gelegenheit, den neuen 27-Zöller aus der Nähe zu betrachten. Der neue iMac hinterliess dabei einen positiven Eindruck.

«Atemberaubendes Display»

Im Zentrum des Interesses stand natürlich das Display des neuen iMac. Für Engadget macht der Bildschirm einen atemberaubenden Eindruck. Trotz der sehr hohen Bildschirm-Auflösung werden die Bilder in einer hohen Qualität dargestellt. Gemäss den Ausführungen von Engadget können die Inhalte auf dem Bildschirm auch gut von der Seite aus betrachtet werden.

Die Tester von Ars Technica lobten in ihrem Bericht die auf dem Bildschirm dargestellten Farben und die hohen Kontrastwerte. Positiv hervorgehoben wurde auch die neue Grafikkarte, welche gegenüber dem vorhergehenden Modell deutlich mehr leistet.

Alternative zum Mac Pro?

Auch von TechCrunch wurde der neue iMac gelobt. Die auf dem Bildschirm dargestellten Fotos hinterliessen bei den Betrachtern einen sehr guten Eindruck. Bei TechCrunch ist man auch vom Umstand beeindruckt, dass ein derart hochauflösender Bildschirm in ein solch dünnes Gehäuse passt.

Der neue 27-Zoll «iMac mit dem 5K Retina Display» sei die Zukunft der Desktop-Computer, wie der Bericht auf TechCrunch zusammengefasst wird. Für einige Nutzer könnte der neue iMac zu einer attraktiven Alternative zum Mac Pro werden.

Interne Komponenten zu schwach für den Preis?

Bei Ars Technica wurde allerdings der Preis des neuen iMacs kritisiert. Für die internen Komponenten, die im neuen iMac verbaut sind, sei der Preis ziemlich hoch. Obwohl nun Fusion Drive standardmässig installiert worden ist und der Bildschirm eine sehr hohe Auflösung bietet, seien die anderen Komponenten eher zu schwach.

Der neue iMac ist standardmässig mit einem 3.5 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und einer AMD Radeon R9 M290X Grafikkarte ausgerüstet.

Die internen Komponenten werden die Einsatzdauer des neuen 27-Zoll «iMac mit dem 5K Retina Display» limitieren, wie die Tester in ihrem Bericht schreiben.

Innerhalb von 5 Geschäftstagen beim Besteller

Momentan scheinen noch viele iMacs an Lager zu sein: Im Apple Online Store beträgt die Lieferzeit aktuell 3 bis 5 Geschäftstage.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Auch für Leser aus Deutschland und Österreich.

Kategorie: Apple
Tags: 5K, AMD, Apple, Grafikkarte, iMac, iMac mit Retina Display, Intel, Mac, Retina Display, Retina Mac, Special Event 20141016

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.