Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Facebook Integration in iOS 6?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Montag, 04. Juni 2012, um 06:19 Uhr von Patrick Bieri

An der D10 Konferenz antwortete Tim Cook auf die Frage, wie man mit Facebook in Bezug auf iOS weiter verfahre, mit «stay tuned». Die Frage drängt sich auf, da seit iOS 5 der Kurznachrichtendienst «Twitter» integriert ist, das populärste soziale Netzwerk — Facebook — jedoch nicht. Schon bei iOS 4 gab es in der Testphase eine vertiefte Integration von Facebook, die jedoch kurz vor dem Release verschwand. Noch im Februar bezeichnete Tim Cook Facebook als die Firma, welche Apple am ähnlichsten sei.

TechCrunch will nun erfahren haben, dass Apple die Integration von Facebook in iOS 6 vorsehe. Facebook in iOS zu integrieren, sei sehr wichtig für Apple. Facebook hat nicht nur eine enorme Anzahl Nutzer, sondern viele in Apples App Store verfügbaren Anwendungen verfügen über eine Facebook Integration. Diese Tendenz wird Apple wohl nicht entgangen sein, zumal jede App vor der Veröffentlichung geprüft wird. Durch eine Integration von Facebook-Teilen-Funktionen könnte das Wechseln in die Facebook eigene App entfallen, sobald man sich bei einem anderen Programm via Facebook anmelden will.

Wichtig wird auch die Integration zum Teilen von Inhalten sein. Wie genau dies von statten gehen wird, ist noch nicht genau bekannt. 9to5Mac will herausgefunden haben, dass beim iOS App Store, dem iTunes Store und dem iBookstore eine Facebook-Integration getestet worden ist. Somit soll es möglich werden, die Programme, die einem gefallen, via Facebook zu teilen. Damit würde Apple kostenlose Werbung für seinen iTunes Store erhalten. Es ist jedoch zu bedenken, dass diese Integration mit dem eigenen Musiknetzwerk Ping konkurrenzieren würde.

Die Integration von Facebook in OS X Mountain Lion soll jedoch nicht vorgesehen sein. Apple will Schritt für Schritt die Zusammenarbeit ausbauen.

Kategorie: Gerüchte
Tags: App Store, Facebook, iBookstore, iOS 4, iOS 6, iOS App Store, iTunes Store, Soziales Netzwerk, Tim Cook, Twitter

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Kommentar von tho (#25198)

Ping wird sowieso auf kurz oder lang eingestampft - siehe Aussagen von Tim Cook.

Die Social-Media-Gegenwart und wohl auch Zukunft gehören nun leider mal Facebook und Twitter. Und Google+ ist wohl für Apple definitiv kein Thema mehr. ;)

Apple hat’s natürlich auch einwenig verschlafen und hätte eine Ping-App herausbringen sollen für iPad und iPhone, wenn man das Netzwerk wirklich bekannter hätte machen wollen…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.