Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

FAQ zum Swisscom-iPhone

63 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 02. Juli 2008, um 08:52 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wir haben aus den zahlreichen Fragen aus den Kommentaren unserer letzten Artikel über das Swisscom-iPhone ein kleines FAQ zusammengestellt. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir das FAQ um diese ergänzen.
Die Angeben sind ohne Gewähr, wo es sich noch um Vermutungen handelt, haben wir diese auch entsprechend formuliert.

Was ist bei den Abos alles inklusive?
Bei den iPhone-Abos sind lediglich die Datenvolumen von 100 MB bis 1 GB inklusive. Eine bestimmte Anzahl Frei-Minuten oder Gratis-SMS sind, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, NICHT inklusive!

Kann ich mit dem iPhone auch auf die Swisscom-Hotspots zugreifen?
Ja. An allen «über 1’100 WLAN-Hotspots» (PWLAN) der Swisscom kann mit dem iPhone eingeloggt und auf Basis der Datenvolumen aus dem Abo «kostenlos» gesurft werden. D.h. Für die PWLANs muss nicht einzeln berappt werden, jedoch wird das Datenvolumen vom iPhone-Abo abgerechnet.

Reichen die Datenlimiten für das iPhone 3G aus?
Derzeit ist diese Frage noch schwer zu beantworten. Beim jetzigen iPhone sind 100 MB bei «nicht-täglichem und bedachtem Internet-Gebrauch» genug. Sobald man jedoch täglich im Internet surft und Mails abruft, werden auch 100 MB knapp. Beim neuen iPhone kommt zudem - wo vorhanden - eine schnellere Verbindung (UMTS/HSPA) statt EDGE zum Zuge was auch weniger Wartezeiten bringt und automatisch zu mehr Surfen führt (da mehr Zeit dafür vorhanden und es mehr Spass macht). Ebenso wird beim neuen iPhone die neue Betriebssystemversion iPhone OS 2.0 einiges mehr mit dem Internet «Kommunizieren» durch all die Push-Funktionalitäten et cetera… 100 MB sind dabei - auch wenn uns natürlich noch keine Tests vorliegen - etwas gar knapp bemessen. 250 MB dürfte bei bedachtem Internet-Gebraucht reichen, 1 GB ist sicherlich für die meisten genug - dürfte jedoch für Extrem-Benutzer auch zu wenig sein.

Was, wenn ich mein Datenvolumen aufgebraucht habe und weitersurfen möchte?
Pro MegaByte werden 10 Rappen verrechnet. Durch den «Day Cap» werden diese Kosten jedoch pro Tag auf CHF 5.- begrenzt. Derzeit ist noch nicht sicher, ob dies nun bedeutet ob man dann maximal 50 MB pro Tag verbrauchen kann und danach ist Schluss … oder aber ob es sich hierbei um eine quasi-flat handelt bei der einfach pro Tag maximal CHF 5.- verrechnet werden…

Wird Visual Voice Mail unterstützt?
Japp. Die Infos hierzu sind von der Swisscom etwas schwammig Formuliert - sehr wahrscheinlich ist die eigentliche Informierung ob neue Nachrichten vorliegen kostenlos während das Abhören dieser - ähnlich Combox - kostengebunden ist.

Was für Garantieleistungen erhalte ich auf ein iPhone bei der Swisscom?
Wie auf alle Geräte die bei der Swisscom gekauft werden können, stellt die Swisscom auch beim iPhone zwei Jahre Garantie auf das Gerät aus. Bei Reparaturfall wird ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt.

Was wenn mir das iPhone nach dem Kauf nicht gefällt?
Bei Nichtgefallen kann der Kunde das iPhone 3G innert der ersten 14 Tagen nach Kauf zurückgeben und erhält die volle Kaufsumme zurückerstattet. Es werden «keinerlei vertragliche Verpflichtungen» erhoben.

Was ist mit Personen unter 26 Jahren und den speziellen Jugendangeboten der Swisscom (Xtra Zone)?
Für zusätzliche CHF 10 pro Monat erhält der heutige NATEL swiss xtra-liberty plus Kunde 250 MB pro Monat (Data Pack 250MB) und kann von einem Geräteangebot profitieren. Wer noch nicht auf diesem Tarif ist, kann zu NATEL swiss xtra-liberty plus wechseln. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Was für Angebote gibt es für Bestandskunden?
Wer bezugsberechtigt ist (d.h. Anspruch auf ein neues, subventioniertes Gerät hat), bekommt ein individuelles Angebot unterbreitet. Darüber hinaus wird die Swisscom ziemlich sicher eine spezielle Promotion für «nicht berechtigte» Bestandskunden durchführen, über die jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt informiert wird.

In den Kommentaren zu unseren Artikeln ist derzeit folgendes zu lesen:
«Kunden, die von einem subventionierten Handy profitieren können, werden wie üblich nach entsprechend ihrem Umsatz einen entsprechenden Preis für das iPhone (je nach Vertrag) bezahlen. Die genauen Preise weiss ich jedoch nicht. Ich denke mal, man muss auch auf einen iPhone-Vertrag umsteigen, kann das jedoch nicht sicher sagen. 
Kunden, bei denen die Vertragsdauer noch nicht abgelaufen ist, und dementsprechend eigentlich nicht von einem subventionierten Handy profitieren können, haben die Möglichkeit, bis 11. September ein iPhone zu kaufen, das CHF 50.- günstiger ist, als das Prepaid-iPhone. Zudem müssen sie auf einen iPhone-Vertrag wechseln.»

Wie viele iPhones soll die Schweiz überhaupt erhalten?
Gemunkelt wird von 100’000 Geräten. Jedoch ist weder klar wie diese verteilt werden (das iPhone wird durch verschiedene Kanäle erhältlich sein (fast 200 Swisscom-Shops, Orange-Shops, Apple Händler wie Letec, Data Quest, Heiniger, Interdiscount, Media Markt etc.)) noch ob alle 100’000 Geräte bereits am 11. Juli vorhanden sind.

Können iPhones bei der Swisscom Reserviert werden?
Hier erhalten wir verschiedene Informationen. Laut Swisscom-Hotline ist es NICHT möglich. Jedoch haben uns viele Leser geschrieben, dass man in den Shops bereits reservieren kann - diese Reservationen seien wiederum storniert worden, heiss es dann wieder von anderen Lesern. Aktuell ist die Sachlage so, dass anscheinend ab heute bei den Swisscom-Shops wieder iPhones reserviert werden können - jedoch nur bei persönlichem Erscheinen, nicht telefonisch!

Kann das iPhone auch ohne Abo oder PrePaid erworben werden?
Ja, die Swisscom verkauft - nach Infos des Swisscom-Shop in Liestal BL (Danke, Dominik!) - auch ohne Abo oder PrePaid zu CHF 999.- und CHF 1’199.- für das 8 GB respektive 16 GB Modell.

Sind die iPhones bei der Swisscom SIM-locked?
Ja, die iPhones welche per Abo oder PrePaid erworben werden haben SIM-Lock. iPhones, die ohne Abo oder PrePaid erworben werden, sind sehr wahrscheinlich «frei».

Wie hoch sind die eigentlichen Abokosten total u. monatlich?
Diese Angaben hat unser Leser Sebastian Kreis in einer Tabelle zusammengestellt.

Wann erfahren wir die Orange-Tarife?
Damit rechnen wir eigentlich noch heute … oder zumindest in den nächsten ein, zwei Tagen.

Update
Alle FAQ dieser Serie auf einen Blick.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, Mac-Szene, Mobiltelefonie, Netzwerk, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

63 Kommentare

Kommentar von ewaelchli (#7335)

ich hab noch eine frage zur datenmenge.
1.) wie viel braucht man: ich werde wohl damit email kontrollieren, fring draufpacken für skype und msn (und bei skype braucht 1h voip ca 8mb) und vlt hin und wieder ma ne website anschauen (aber ich habe ein macbook und da wird sich das doch in grenzen halten).. vlt zieh ich mir auch mobileme, damit es meinen kalender und contacts pusht.. die frage is jetzt.. wie viel werde ich traffic haben? ich werde sicher kein youtube oder so ein schrott brauchen und kann mir einfach ncih vorstellen, dass mir die 250mb nicht reichen werden zumal ich echt nich vorhab, mir irgendwelche filmchen anzuschauen oder was auch immer zu machen. emails sind normalerweise wenige KB gross und wenn ich 250mb/m habe, sind das fast 8.5 mb am tag! das sollte doch reichen für pushemail, push calendar, push adresses und hin und wieder mal auf macprime meinen senf ins forum zu schreiben, auf facebook ne message zu texten und auf nzz.com die news zu lesen? wär um eine aufrichtige antwort sehr froh, da ich <26 bin und von diesem xtra liberty profitieren könnte (was echt eigentlich ein toller tarif darstellt im vergleich mit dem rest!)

2.) data cap: wenn ich nach 20 tagen meine 250mb durch hab, kann ich ja pro mb noch 10 rappen zahlen, das geht ja noch.. jetzt die frage: kann man dem iphone auch verbieten, irgendwie traffic zu verursachen? also wenn man weiss: jetzt hab ich die 250mb erreicht, dsas man das inet ausschaltet? dazu 3 unterfragen:
2.1.) kann man den traffic blockieren?
2.2.) WAS zählt überhaupt zu dem traffic? nur UMTS, EDGE & Swisscom PWLAN? oder noch mehr?
2.3.) wenn ich UMTS auschalte z.b: kann ich dann immer noch telefonieren? sind diese umts und edge NUR für internet gedacht?

wär nett wenn da jemand ausführliche auskunft geben würde!


ps: @ redaktion: toller FAQ und auch super, dass ich die “vermutungen” so kennzeichnet, dann heulen nicht wieder alle rum, wenn was nich korrekt ist ;) wär toll wenn die swisscom sich den anschauen würde und fehler melden würde!

vielen dank
gruss
regs

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#7337)

@regs:

Es ist noch unbekannt, wieviel Datenvolumen MobileMe verursacht. Je nach Kompressionsstufe können einige tausend E-Mail zwischen 5mb und 200mb pro Monat verursachen. Beim Blackberry reichen mir 5mb für ca. 5000 emails. Ich gehe aber mal davon aus, dass Du nicht mehr als 50 mb pro Monat mit MobileMe verursachst, sofern Du die automatische Video- und Bildsynchronisation abschaltest.

Das Surfen auf dem iPhone hingegen wird massiv Volumen produzieren. Da die Seiten nicht komprimiert übermittelt werden, kann ein einziger Aufruf einer Webseite (z.B. von macprime.ch, die extrem datenlastig ist) 8-10mb Datenvolumen bedeuten. Da bist Du ratzfatz auf 500mb mit UMTS

Zu Fring: bisher funktioniert Fring nur über WLAN, nicht über’s Handynetz. Es ist noch unklar, ob Fring auch über UMTS funktionieren wird. Falls ja: nein, wenn Du UMTS auschaltest, kannst Du nicht mehr telefonieren.

Man kann die Datendienste des iPhones mit einem Trick ausschalten: einfach einen falschen AccessPoint definieren (z.B. anstatt grps.swisscom.ch gprs.bschisscom.ch eingebe), dann werden keine Daten mehr übertragen. Mache ich im Ausland immer.

Das Abo kann man nicht so einstellen, dass nach 250mb surfen blockiert wird, soweit ich weiss.

dakis

Kommentar von studi (#7338)

Mir ist da auch noch was eingefallen:
Als Studi an der UZH/ETH können wir über nen VPN-Tunnel gratis die Swisscom Hotspots nutzen.
Mit dem neuen iPhone resp. der neuen Software sollte es doch möglich sein, nen VPN-Tunnel einzurichten.
Nun aber die Frage: Wird mir dann trotzdem mein Data-Guthaben angezapft, wenn ich per VPN über einen Hotspot surfe?! Was meint ihr?!

Kommentar von FAQ-Frage (#7343)

@dakis fring hat bei mir über edge funktioniert. 8-10mb pro website finde ich zu hoch angesezt. ich hatte das 100mb abo und konnte damit auf mehr als 10 seite pro monat surfen, deutlich mehr. dazu noch emails-checken, wetter und aktien. es ist aber so mit 100mb musst du schon bedacht surfen.

meine frage zum gps. ich nehme an die googlemaps dienen als kartenmaterial. d.h. das gps kann ich im ausland vergessen wenn ich nicht enorme datentransfer kosten haben will? hoffentlich wird ein 3p. anbieter downloadbare karten anbieten.

Kommentar von Christian (#7345)

@dakis: Diese Seite = 65kb—> Kommt mal wieder auf den Boden - Die Datenpakete sind meiner Meinung nach völlig ausreichend bemessen…

Zum Thema Bestandskunden:
Woher kommen die Infos, dass der Rabatt für Kunden mit laufendem Vertrag nur 50.- sein soll?
Das wär ja ein Witz - dass fordert ja richtig heraus, sein Swisscom Abo zu künden und zu Orange zu marschieren…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.