Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Forschung: Apple informiert über Objekt-Erkennung für autonome Systeme

Veröffentlicht am Montag, 27. November 2017, um 12:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Beim arXiv-Dienst der Cornell-Universtität hat Apple erstmals eine Forschungsarbeit zu autonomen Systemen veröffentlicht (PDF). Bis vor wenigen Monaten hielt Apple die firmeneigenen Forschungen an einem eigenen Auto und autonomen Systemen strickt geheim. Die nun veröffentlichte Arbeit befasst sich mit Methoden für die Erkennung von Objekten. Die beschriebenen Technologien sollen ein zuverlässigeres Erkennen von Autos, Fahrrad-Fahrern und Fussgängern ermöglichen.

Beschrieben wird in der Arbeit, wie per LiDAR-Sensoren aufgezeichnete 3D-Objekte in realer Umgebung erkennt werden. Das «VoxelNet» genannte Apple-System baut dabei auch auf «Deep Learning» und die Intelligenz neuronaler Netzwerke auf. Einem Benchmark zufolge soll es den gängigen LiDAR-basierten Objekterkennungen überlegen sein und liefert somit deutlich bessere Ergebnisse als die Konkurrenz.
Apple schreibt im Papier weiter, dass eine genaue 3D-Objekterkennung nicht nur für autonome Navigation relevant, sondern auch für andere Anwendungen wie beispielsweise «Haushaltroboter» oder Virtual-Reality-Apps und Erweiterte Realitäten nützlich sei.

Mit LiDAR-Sensoren sind auch Apples Testfahrzeuge für autonomes Fahren auf den kalifornischen Strassen ausgerüstet.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Auto, Auto, Autonomes Fahren, Forschung, LiDAR, Sensoren, VoxelNet

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.