Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

GarageBand-Nutzer sollen für Umstieg auf Logic Pro X motiviert werden

Veröffentlicht am Freitag, 14. März 2014, um 13:09 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat in den vergangenen Tagen den Webauftritt der Musik-Software Logic Pro X ergänzt. Auf einer neuen Seite legt Apple das Augenmerk auf den Wechsel von GarageBand auf Logic Pro X.

Die neue Seite von Logic Pro X widmet sich ausführlich dem Wechsel von GarageBand auf Logic Pro X. Mit dem neuen Webauftritt versucht Apple offenbar, die Anwender des kostenlosen Programmes GarageBand zu einem Wechsel auf das kostenpflichtige professionelle Logic Pro X zu bewegen.

Der Wechsel funktioniert «so einfach wie bei keinem anderen Programm»

Apple verspricht auf der neuen Webseite, dass der Wechsel von GarageBand zu Logic Pro so einfach von Statten gehen soll, wie bei keinem anderen Programmwechsel. An den Projekten, die der Nutzer mit GarageBand erstellt hat, kann der Anwender unter Logic Pro X nahtlos weiterarbeiten.
Zudem hat Apple dafür gesorgt, dass bei der ersten Nutzung von Logic Pro X dieselbe Nutzeroberfläche angezeigt wird, die dem Nutzer bereits aus GarageBand bekannt ist. Später kann der Nutzer die erweiterten Funktionalitäten von Logic Pro X freischalten und vom vergrösserten Leistungsumfang der Profi-Software profitieren. Mit der Einstellung «Erweiterte Werkzeuge» kann der Funktionsumfang auch wieder eingeschränkt werden, wenn dieser dem Anwender zu unübersichtlich wird.

Logic Pro X bringt professionelle Musik-Tools auf den Mac

Auf der Webseite hebt Apple hervor, welche Vorteile der Erwerb von Logic Pro X hat. Die Software beinhaltet verschiedene Tools, damit der Musiker seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Beispielsweise kann mit dem Drum Kit Designer eine eigene Sammlung von Instrumenten zu einem Kit zusammengefügt werden. Mit der Funktion Flex Pitch können die einzelnen Nuancen der eigenen Performance justiert werden.
Logic Pro X beinhaltet zudem Instrumente, die auch professionellen Anwendern dabei helfen, die Musikstücke optimal abzumischen.

Weitere Highlights werden auf der Produkt-Seite von Logic Pro X vorgestellt.

Kostenloses GarageBand als Werbeinstrument für Logic Pro X

Seit der Lancierung von OS X Mavericks im Oktober 2013 wird GarageBand für OS X kostenlos zu jedem neuen Mac verteilt. Für iOS wird GarageBand allen Nutzern kostenlos zum Download angeboten. Zusätzliche Instrumente können mit Hilfe eines In-App-Kaufs erworben werden.

Mit dem kostenlosen Programm GarageBand können die Nutzer in einem ersten Schritt ohne Verpflichtungen das Musik-Software-Angebot von Apple ausprobieren. Wem die in GarageBand mitgelieferten Leistungen nicht mehr ausreichen, kann anschliessend auf Logic Pro X gewechselt werden, ohne sich gross an eine neue Software gewöhnen zu müssen.

Neuer Webauftritt von Logic Pro X

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: Apple, GarageBand, iOS, Logic Pro, Logic Pro X, Mac, Musik, OS X, Software

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.