Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gast-Erfahrungsbericht: MicroSIM-Kauf bei Swisscom und Orange

31 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 14. Mai 2010, um 17:33 Uhr von Michael Schmid

Kaum hatte Apple die Preise für das iPad in der Schweiz veröffentlicht, zogen auch schon die Mobiltelefonanbieter nach und kündigten an, dass sie Micro-SIMs und neue Preispläne anbieten werden. Doch wie ist es, wenn man einen dieser Preispläne oder eine Micro-Sim schon heute möchte, wenn man wie der Autor dieses Gast-Artikels bereits ein iPad 3G aus der USA importiert hat? Michael (Blog, Twitter) möchte euch hier von seinen Erfahrungen bei der Swisscom und Orange berichten.

Sechs iPads hatte ich im Gepäck, als ich am Mittwoch aus meinem Kurzurlaub in New York heimkehrte (den Erfahrungsbericht darüber gibt es drüben beim iPhoneBlog.de). In New York liess es sich perfekt über den aktivierten Preisplan von AT&T surfen, doch in der Schweiz würde das per Roaming natürlich sehr teuer werden.
Schon zu Beginn war mir klar, dass ich noch keine MicroSIM bekommen könnte, basteln ist also angesagt. Ich machte mich zuerst auf den Weg zum nächsten Swisscom Shop um mir eine MultiSIM zu besorgen. Meine Idee war, zu meinem bestehenden Swisscom Abo fürs iPhone, die integrierten 1 GB Datenmenge auf dem iPad mitzubenutzen. Doch leider kam ich davon wieder ab, da es anscheinend nicht möglich ist beide Geräte (iPad und iPhone) zur gleichen Zeit mit einer MultiSIM laufen zu lassen: «Das gäbe grosse Probleme», so die Erklärung der Verkäuferin.
So entschied ich mich für die zweite Möglichkeit: Ein «Internet Everywhere Young» von Orange für CHF 39.– und unlimitierter Datenmenge. Doch im Orange Center wurde ich enttäuscht: sie verkaufen das «Internet Everywhere Young» nicht ohne Modem. Mit einem Jahr Vertragszeit kostet letzteres sogar noch zusätzliche CHF 80.–. Nicht das was ich suchte … und zwei Jahre wollte ich mich dann auch nicht binden.
Also wieder zurück in den Swisscom Shop und dort wurde mir das «NATEL® xtra-data 5.0 GB» ebenfalls für CHF 39.– angeboten. Mit einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr. Während dem Abschliessen des Vertrages habe ich der Verkäuferin erklärt, dass es sich um ein Abo für mein iPad handle und da sagte sie: «die MicroSIM haben wir schon bekommen, sie können gerne auch so eine haben». Und so war es dann auch: Ein paar Minuten später lief ich mit einer MicroSIM aus dem Swisscom Shop. Also eingesteckt, die APN-Einstellungen vorgenommen, und voilà: UMTS per Swisscom auf dem iPad ohne basteln!

MicroSIM Swisscom

MicroSIM von der Swisscom


Kurz danach habe ich mit einem der anderen glücklichen Besitzer eines meiner iPads aus New York gesprochen und bei Ihm war es direkt umgekehrt: Im Swisscom Shop wollten sie ihm die MicroSIM noch nicht verkaufen, dafür bekam er im Orange Center das Abo ohne Modem und sogar mit MicroSIM.

Wie man sieht, sind sich die verschiedenen Stores noch überhaupt nicht einig, ob MicroSIMs verkauft werden oder nicht. Ich kann nur empfehlen nett zu fragen und bei nicht Gelingen den nächsten Shop aufzusuchen, denn dort könnte die Welt wieder ganz anders aussehen. Oder man wartet bis Ende Mai, dann werden die offiziellen Angebote der Anbieter verfügbar sein.

Anmerkung der Redaktion: Auch bei Sunrise-Shops sind noch nicht überall MicroSIMs verfügbar, einige Shops haben dieser Tage jedoch erste Lieferungen erhalten. Angeblich sollen ab Montag bei allen Sunrise-Shops MicroSIMs verfügbar sein, eine entsprechende Bestätigung seitens Sunrise haben wir jedoch noch nicht erhalten.

Kategorie: Schweiz
Tags: iPad, MicroSIM, Orange, Schweiz, SIM, Sunrise, Swisscom

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

31 Kommentare

Kommentar von Boris (#17386)

Also ich hab mich für das Sunrise Go Day Flat Abo mit surfoption entschieden. Der Verkäufer wollte mir auch eine Mikro SIM verkaufen, doch leider hatte er noch keine. Darum habe ich dann trotzdem eine normale SIM genommen. Das zurechtschneiden war dann dank der beigelegten AT&T SIM-Karte kein Problem. Nach ca 5 min des bastelns hat dann auch alles wie erwartet funktioniert.

Ich bin total zufrieden und schaue jetzt mal wie weit mir die 250MB der Surfoption reichen.

Kommentar von mgm300 (#17387)

Ich musste schmunzeln, als ich die Geschichte las. Bei dieser Geschichte ging es nur um Swisscom und Orange. Wusste den die Person nicht, dass es noch einen Dritten Mobilfunkanbieter in der Schweiz gibt? Ich kläre diese Person nun auf: Das ist Sunrise (http://www.sunrise.ch). Dort gibt es das Produkt Sunrise Go Day Flat. Die Datentarife noch günstiger als bei Swisscom und Orange!

Kommentar von Michael Schmid (#17390)

@mgm300
Nur keine Angst, ich weiss, dass es noch einen dritten Anbieter in der Schweiz gibt, war selber über 8 Jahre bei denen Kunde.
Doch, da bei denen das unlimited Abo erst bei 49.- CHF pro Monat beginnt und ich bei meinem iPhone schon 500MB pro Monat verbrate, war ich mir von Anfang an im Klaren, dass die Sunrise leider keine Möglichkeit für mich darstellt.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.