Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerücht: Glas-iPhone mit AMOLED-Display ab 2017

1 Kommentar — Veröffentlicht am Montag, 18. April 2016, um 14:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Erneut macht das Gerücht die Runde, Apple werde erst nächstes Jahr ein neues iPhone-Design präsentieren. Dem nicht selten gut informierten «KGI Securities»-Analyst Ming-Chi Kuo zufolge, wird das für diesen Herbst erwartete «iPhone 7» kein neues Design haben. Während den letzten Jahren präsentierte Apple jeweils alle zwei iPhone-Generationen ein neues Design. Nun aber soll erst das 2017er-iPhone äusserlich grosse Neuerungen bringen — das diesjährige iPhone soll sich beim Design hingegen grösstenteils am 6/6s orientieren. Das 2017er-iPhone nun aber soll laut dem Analyst über keine Aluminium-Rückseite mehr verfügen, sondern über ein Gehäuse «komplett aus Glas». Bereits das iPhone 4 (2010) und das iPhone 4s (2011) hatten eine Rückseite aus Glas.

Ebenfalls ab 2017 sollen iPhones zudem mit AMOLED-Displays ausgerüstet werden. Betreffend den OLED-Displays gab es vergangene Woche ein Gerücht, wonach Apple mit Samsung eine milliardenschwere Vereinbarung getroffen hat, bei der sich die Südkoreaner verpflichteten, dem iPhone-Hersteller ab 2017 entsprechende Displays zu liefern.

Kategorie: Gerüchte
Tags: 2017, AMOLED, Apple, Display, iPhone, iPhone 7, iPhone 7s, iPhone 8, Kurznews, Ming-Chi Kuo, OLED, Samsung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.