Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerücht: Google will WhatsApp für 1 Milliarde US-Dollar übernehmen

3 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 08. April 2013, um 12:33 Uhr von Patrick Bieri

Digital Trends berichtet unter Berufung auf «beteiligte Personen», dass Google mit den Machern von WhatsApp seit etwa vier Wochen Verhandlungen führt, um das Unternehmen vollständig übernehmen zu können. Aktuell soll man sich mitten in den Preisverhandlungen befinden, welche für Google härter sein könnten als erwartet. Die Macher von WhatsApp kämpfen gemäss den unbestätigten Quellen mit harten Bandagen um den Preis in die Höhe zu treiben. Momentan soll die Verhandlungsbasis für den Preis bei fast einer Milliarde US-Dollar liegen.

Eine Akquisition von WhatsApp könnte für Google ein wichtiger Meilenstein sein, um die eigenen Kommunikationsplattformen zu stärken. Bei Google hat man momentan kein konkurrenzfähiges Angebot, um beispielsweise dem Facebook Messenger oder Apples iMessage («Nachrichten») etwas entgegenzusetzen. Bereits im letzten Jahr sprach Googles Product-Manager Nikhyl Singhal von einer grossen Lücke, welche durch die fehlenden Nachrichtendienste in Googles Mobil-Strategie entsteht. Um weiterhin auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht Google einen Nachrichtendienst, wie in WhatsApp anbietet.
Gemäss Analysten drängt für Google die Zeit, um einen eigenen Nachrichten-Service aufzubauen oder einen solchen zu kaufen. Für den Aufbau eines eigenen Dienstes könnte es allerdings bereits zu spät sein und für Google dürfte das Risiko des Scheiterns zu gross werden.

WhatsApp könnte für Google trotz des hohen Preises zu einem lohnenden Geschäft werden. Im Gegensatz zu anderen Apps verfügt man bei WhatsApp über ein bewährtes Bezahlsystem. Die Nutzer sind bereit, entweder einmalig oder auf der Basis einer jährlichen Gebühr einen geringen Preis zu bezahlen. Zudem hat WhatsApp Partnerschaften mit lokalen Telekommunikations-Anbietern aufgebaut, welche zusätzliche Einnahmen generieren sollen.
Wichtiger als die finanziellen Aspekte dürfte für Google aber der Umstand sein, dass WhatsApp zu den marktbeherrschenden Dienste auf dem Gebiet der mobilen Nachrichten gehört.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Facebook, Google, iMessage, Messaging App, Nachrichten, SMS, WhatsApp

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

3 Kommentare

Kommentar von FiveO (#26585)

Google hat doch bereits den Google Chat? Nun WhattsApp ist nur deshalb so erfolgreich, weil es vor iMessage auf iOS war und das allerwichtigste PLATFORM UNABHÄNGIG ist!
Wenn iMessage auch auf Android funktionieren würde, hätte Apple gewonnen. Somit wird es halt die Alternative zum Durchbruch verhelfen…

Ich finde es allerdings sehr schade, endlich mal ein Anbieter bzw. Hersteller unabhängiger Dienst und schon soll es gekauft werden.

Also los WhattsApp, macht es für Google (oder Konkurrenz) nur ruhig teuer!

Kommentar von anonymous9640 (#26586)

es war alles nur ein Gerücht und wurde mittlerweile von WhatsApp offiziell dementiert! Aber ich denke irgendwann werden die Gründer einem Angebot nachgeben bei all dem Geld welches sie auf einen Schlag bekommen würden :). Wobei ich 1 Milliarde eigentlich viel zu viel finde. Aber in dieser Branche sind solche astronomische Übernahmen ja keine Seltenheit, siehe auch Instagram.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.