Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerüchte um Neuerungen in iTunes 12.4 und für Apple Music in iOS 10

Veröffentlicht am Montag, 09. Mai 2016, um 06:34 Uhr von Stefan Rechsteiner

Eine neue iTunes-Version soll die Mediensoftware einfacher machen. Gleichzeitig gibt es Gerüchte, wonach Apple Music ein umfassendes Redesign bevorsteht.

Umfassende Änderungen beim Erscheinungsbild und in der Nutzerführung von Apple Music sollen für diesen Sommer geplant sein, dies geht aus verschiedenen Berichten des Wochenendes hervor. Zuerst berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg über das angeblich geplante Redesign, danach doppelte das Gerüchte-Portal 9to5Mac mit konkreten Informationen über die mögliche Neuaufgleisung nach.

Erwartet wird die Vorstellung der neuen Version zur in einem Monat startenden Apple-Entwicklerkonferenz «WWDC». An selbigem Event wurde der Dienst vergangenes Jahr lanciert. Live gehen soll das überarbeitete Apple Music dann aber erst im Herbst — zusammen mit den neuen Systemen iOS 10 und dem neuen Mac-Betriebssystem.

Das Redesign soll den Dienst intuitiver machen. Beispielsweise soll der Fokus auf ein verständlicheres und attraktiver gestaltetes «For You» liegen, während die Auflistung «Neu» in dieser aufgehen soll. Weiter würden die Kauf-Möglichkeiten des iTunes Stores tiefer in Apple Music integriert, heisst es, und die Radio-Angebote sollen weiter ausgebaut und prominenter integriert werden.

9to5Mac will derweil wissen, dass Apple bereits seit ein paar Monaten an den Neuerungen arbeitet. Beim der Überarbeitung von Apple Music fokussiere sich Apple auf ein Redesign der Benutzeroberfläche, ein paar neue, vor allem aber eine Reorganisation und Vereinfachung bestehender Funktionen. Visuell soll der Dienst künftig nicht mehr so bunt, sondern mit einem starken «Schwarz-Weiss»-Akzent erscheinen. Die UI-Elemente würden sich demnach nicht mehr den Farben des aktuell aktiven Album-Covers anpassen. Gleichzeitig sollen diese Covers «riesig» und ein integraler Bestandteil der Benutzeroberfläche werden.

Weiter sollen auch 3D-Touch-Gesten mehr zum Einsatz kommen im neuen Apple Music. Zurückfahren will Apple angeblich die Präsenz des sozialen Musik-Netzwerkes «Connect». Es werden bereits Gerüchte laut, dass dem Netzwerk das gleiche Schicksal widerfahren könnte wie dereinst «Ping!» — die Gerüchteköche scheinen sich diesbezüglich aber nicht einig.

iTunes 12.4

Auch für die Mac- und PC-Mediensoftware iTunes sind Neuerungen geplant. Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue kündigte bereits im Februar eine neue, überarbeitete Version von iTunes für OS X 10.11.4 an, welche über eine einfachere Benutzeroberfläche — insbesondere für Apple Music — verfügen soll.

Das Update kam bekanntlich nicht mit OS X 10.11.4, nun wollen aber Bildschirmfotos aufgetaucht sein, die ein in Kürze erscheinendes «iTunes 12.4» zeigen. Die Bilder zeigen ein nur marginal angepasstes iTunes — zu sehen ist beispielsweise eine vereinfachte Auswahl der Medien-Art oben links. Statt eine Auflistung von Icons erscheint dort nun ein intuitiveres Auswahlmenü. Auch Schaltflächen für «Vor» und «Zurück» sind vorhanden für das schnelle «Durchklicken» der verschiedenen Medien-Arten.

Angeblicher Screenshot von iTunes 12.4 Quelle: MacRumors

Weiter soll in iTunes auch wieder fix eine Seitenleiste sichtbar sein, über welche verschiedene Bereiche der eigenen Mediathek schneller zugänglich sind — wie beispielsweise einzelne Playlists oder andere Sortier-Ansichten. Ausserdem sollen die Menüs in iTunes 12.4 für die einfachere Nutzung vereinfacht worden sein.

Unsicher sind sich die Gerüchteköche, ob iTunes womöglich im Herbst oder nächstes Jahr eine grundlegende Überarbeitung erfahren wird. Schon lange wird spekuliert — und von vielen gehofft — dass das die Funktionen des Monstrum iTunes in mehrere Apps aufgeteilt werden. Handfestes dazu gibt es bisher in der Gerüchteküche aber noch nicht.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Apple Music, iOS 10, iTunes, iTunes 12.4, Musik, Software, Update

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.