Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Google Docs, Tabellen und Slides mit eigenen iOS-Apps

Veröffentlicht am Donnerstag, 01. Mai 2014, um 10:32 Uhr von Patrick Bieri

Google hat in der Nacht auf heute die beiden iOS-Apps Docs und Tabellen veröffentlicht. Mit diesen beiden Apps lassen sich Dokumente, welche über die Office-Anwendung von Google erstellt worden sind, mit dem iOS-Gerät bearbeiten. Bald folgen soll die App Slides zur Erstellung von Präsentationen.

Mit den beiden neu veröffentlichten Apps Docs und Tabellen verabschiedet sich Google vom Modell einer universalen Office-App. Bislang konnten Dokumente lediglich mit der App Drive erstellt und bearbeitet werden.

Weil die Nutzer immer öfters mobile Geräte nutzen, um Dokumente zu erstellen und zu bearbeiten, entschied man sich bei Google, pro Anwendung eine eigene App zu erstellen. Gemäss Brian LeVee, einem Produkt-Manager von Google, ist die App Drive eine gute Wahl, um seine in der Cloud gespeicherten Daten zu organisieren. Die einzelnen Office-Apps ermöglichen es dem Nutzer nun zusätzlich, seine Dokumente schnell zu finden und zu bearbeiten.

Auch Microsoft setzt auf eine App pro Aufgabenbereich

Ende März veröffentlichte Microsoft die langersehnten Office-Apps für das iPad. Dabei veröffentlichte Microsoft drei separate Apps für Word, Excel und PowerPoint. Die drei Programme können kostenlos heruntergeladen werden. Für den vollen Funktionsumfang ist aber ein Office-365-Abo notwendig.

Nutzer des iPhones oder des iPod touch können auf die Microsoft-App Office Mobile zurückgreifen. Mit diesem Programm lassen sich Office-Dokumente kostenlos betrachten und bearbeiten.

Kategorie: Software
Tags: Google, Google Docs, Google Drive, iOS, iOS-Gerät, Microsoft, Microsoft Office, Office mobile

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.