Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Heute Abend Bekanntgabe der Q1-Quartalszahlen von Apple

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Januar 2013, um 14:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

Heute Abend nach Börsenschluss in New York wird Apple die Ergebnisse des ersten Fiskalquartal 2013 bekanntgeben (ca. 23 Uhr). Apples «Q1» dauerte von Oktober bis Dezember 2012 und beinhaltet damit auch das traditionsgemäss äusserst lukrative Weihnachtsgeschäft. Im vergangenen Quartal wurden zudem alle Hardware-Produkte aktualisiert — allen voran feierte das iPad mini Marktlancierung. Vor einem Jahr konnte Apple mit 46.33 Milliarden US-Dollar Umsatz und 13.06 Milliarden US-Dollar Gewinn ein historisches Ergebnis bekannt geben. Die Erwartungen an den Mac-, iPhone- und iPad-Hersteller aus Kalifornien sind heute entsprechend hoch.

Apples Finanzchef Peter Oppenheimer prognostizierte gewohnt zurückhaltend 52 Milliarden US-Dollar Umsatz und ein Gewinn von 11.75 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Die Analysten gehen von durchschnittlich ca. 54 Milliarden US-Dollar Umsatz und einem Gewinn von gut 13 US-Dollar pro verwässerter Aktie aus.
Marktbeobachter erwarten ca. 5.1 Millionen verkaufter Macs, 43 bis 50 Millionen iPhones und 20-24 Millionen iPads sowie 11 Millionen iPods. Im letztjährigen Rekord-Quartal konnte Apple 5.2 Millionen Macs, 37.04 Millionen iPhones, 15.4 Millionen iPads und 15.4 Millionen iPods absetzen. Da Ende 2012 fast alle Geräte erneuert wurden, dürfte Apples Bruttogewinnspanne zudem etwas schrumpfen — von 44.7 Prozent im Q1 2012 auf knapp 40 Prozent im vergangen Quartal, so die Erwartungen.
Zuletzt sei noch darauf hinzuweisen, dass das letztjährige Rekordquartal eine Woche länger dauerte als das vergangene Fiskalquartal.

Im Zentrum der heutigen Zahlen dürften die Absätze des iPhone 5 stehen. Es gibt diverse Gerüchte, dass das aktuelle Smartphone von Apple nicht mehr so gefragt sein soll wie sich das Apple beim iPhone bisher gewohnt war — die (Android-)Konkurrenz wird immer stärker, allen voran Samsung. Auch die Zahlen zum iPad dürfte reges Interesse finden. Seit dem Launch des iPad mini sollen laut Marktbeobachtern die Verkaufszahlen des ‘normalen’ iPads stark rückläufig sein. Es wäre indes nicht das erste Mal, dass Apple mit einem eigenen Produkt die Absatzzahlen eines eigenen Produktes kannibalisieren würde. Die Frage bleibt, ob sich diese Kannibalisierung auch bei den iPad-Gewinnen bemerkbar machen. Eine offene Frage ist zudem, wie sich die späte und schlechte Verfügbarkeit der neuen iMacs Ende 2012 in den Verkaufszahlen bemerkbar machen — bei den MacBooks hingegen dürften erneut Rekordzahlen erwartet werden, auch hier wurden alle Modelle erneuert.

Die heutige Bekanntgabe des Quartalberichts wird in der Branche als die Wichtigste seit über 10 Jahren betrachtet. Auch wenn Apple heute erneut historische Zahlen bekannt geben wird, so bleibt der Druck auf Apple immens. Apples Aktienkurs ist seit vergangenem September um knapp 30 Prozent gefallen — vom Allzeithoch (705.07 US-Dollar) Anfang September 2012 auf die heutigen gut 500 US-Dollar. Es bleibt spannend wie die Börse auf die mit sehr grosser Spannung erwarteten heutigen Zahlen reagieren wird.

macprime.ch wird heute Nacht wie gewohnt ausführlich über die Bekanntgabe der Quartalsergebnisse berichten.

Übersicht über die Erwartungen der Marktbeobachter und Analysten zu Apples Q1 2013 (Quelle: Fortune)

Kategorie: Apple
Tags: 2012, AAPL, Android, Apple, Gerüchte, Hardware, iPad, iPhone, iPhone 5, iPod, Mac, Q1, Quartalszahlen, Samsung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.