Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

HomePod: Intelligenter Apple-Lautsprecher kommt erst 2018

2 Kommentare — Veröffentlicht am Samstag, 18. November 2017, um 09:16 Uhr von Stefan Rechsteiner

Eigentlich hätte Apples intelligenter Lautsprecher «HomePod» im Dezember in ausgewählten Märkten in den Handel kommen sollen. Allem Anschein nach bekommt Apple das Produkt nun aber doch nicht vor Jahresende fertig und hat die Lancierung deshalb nun auf «Anfang 2018» verschoben. Abermals legt sich das Unternehmen aber nicht auf einen konkreten Starttermin fest. Man benötige «noch ein bisschen mehr Zeit», heisst es seitens des Mac-Herstellers.

Geplant war ursprünglich, dass der im Sommer anlässlich der WWDC gezeigte Lautsprecher im Dezember in den USA, in Australien und in Grossbritannien auf den Markt kommen sollte. Im Verlaufe von 2018 sollten der HomePod dann in weiteren Regionen lanciert werden. Ob das Verschiebedatum «Anfang 2018» erneut nur für diese drei Länder gilt, oder ob dann nun ein grösserer Marktstart geplant ist, bleibt unklar – Apple nannte dazu bisher keine Details.

Über die Verschiebungs-Gründe wird derzeit spekuliert – handfeste Informationen gibt es allerdings keine. Ebenfalls noch für die nächsten Wochen steht der Marktstart des «iMac Pro» an.

Kategorie: Apple
Tags: 2018, Apple, HomePod

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von sierra (#29920)

Lohnt es sich auf Apple HomePod zu warten ? Meine Antwort ist NEIN.
Apple iTunes kann kein MQA (Mastered Quality Authenticated) - auf Deutsch - verlustfreie vollständige Wiedergabe einer CD/DVD ohne Komprimierung. Apple iTunes ist da nur im B-Team mit Spotify.
Services wie Tidal und Quboz A-Team können Lossless (Verlustfreie) Streams von Audio in CD Qualität.
Hardwäre holt man sich bei Bluesound der Tochterfirma von NAD einer Firma die es knapp 50 Jahre lang im Audiobereich gibt.
Alle Tophändler in der Schweiz kennen das Zurmühle, Stereotec, Cuel, Hifisuzler etc.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.