Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

IKEAs smarte LED-Lampen neu mit Unterstützung für Apples HomeKit

4 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 11. August 2017, um 07:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die LED-Lampen «Trådfri» von IKEA sind neu dank einem Firmware-Update kompatibel zu Apples Smart-Home-Plattform «HomeKit». Dank der Aktualisierung ist es möglich, die günstigen LED-Lampen künftig über die in iOS-integrierte Plattform-App «Home» und damit auch über den digitalen Assistenten Siri zu steuern – eine eigene iOS-App benötigen die LED-Lampen deshalb nun nicht mehr. Neben HomeKit werden auch Alexa von Amazon und Google Home unterstützt.

Angekündigt wurde die Unterstützung der Plattformen vom skandinavischen Möbelhaus bereits im Frühling – damals hiess es noch, das Update werde «Ende Sommer» kommen. Obschon es diverse Medien-Berichte über die neue HomeKit-Unterstützung durch eine neue Firmware-Aktualisierung gibt, und IKEA auch auf der (schwedischen) Produkt-Webseite über HomeKit-Kompatibilität informiert, berichtet heise, IKEA soll auf Anfrage gesagt haben, dass das entsprechende Update aber erst im Herbst erscheinen wird.

Engadget schreibt derweil, dass die IKEA-Lampen durch das Firmware-Update nicht nur kompatibel zu Apples HomeKit und Co. werden, sondern auch mit den Hue-Bridges von Philips funktionieren und somit – falls solche bereits vorhanden sind – keine IKEA-Hubs für den Betrieb der «Trådfri»-Lampen gekauft werden müssen.

Für Oktober plant das Möbelhaus ausserdem, die «Trådfri»-Palette durch LED-Lampen zu erweitern, die verschieden-farbiges Licht ausgeben können.

Kategorie: Apple
Tags: Amazon Alexa, Apple, Google Home, Home, HomeKit, IKEA, iOS

4 Kommentare

Kommentar von Brandis (#29766)

Der Artikel ist etwas missverständlich geschrieben. Im Titel und 1. Abschnitt heisst es, dass Tradfri jetzt mit HomeKit kompatibel sei.

Aber im 2. Abschnitt (und auch im verlinkten Artikel von Heise) steht dann, dass das notwendige Update dazu erst im Herbst komme.

Was denn nun?

Bei mir funktioniert es jedenfalls noch nicht. Mein Tradfri Gateway hat immer noch v.1.1.0015 und es sind momentan keine Updates verfügbar.

Kommentar von Stefan Rechsteiner (#29767)

@Brandis: Sorry für die Verwirrung. Wie im Artikel geschrieben haben anscheinend einige Nutzer das Update bereits erhalten. Ob es sich dabei um eine versehentliche Veröffentlichung seitens IKEA handelt, oder ob die Updates phasenweise ausgerollt werden ist (uns bisher) nicht klar. Die Aussage im verlinkten Heise-Artikel deutet wohl zumindest darauf hin.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.