Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Indien: 100 neue Apple Stores?

Veröffentlicht am Dienstag, 08. Oktober 2013, um 15:30 Uhr von Patrick Bieri

Ungenannte Insider berichten unter Berufung auf ein geheimes Treffen zwischen Apple-Managern und den CEOs der 20 grössten indischen Apple-Retailer, dass Apple die Anzahl der eigenen Verkaufspunkte in Indien deutlich erweitern will. Apple plant im aktuellen Quartal die Eröffnung von 100 Apple Verkaufslokalen, welche von Franchise-Nehmern geführt werden. Darüber hinaus will Apple auch kleinere «Store-in-Store»-Verkaufspunkte schaffen. Bei diesen Verkaufspunkten werden die Apple-Produkte auf einer speziellen Verkaufsebene innerhalb eines bestehenden Geschäfts präsentiert und verkauft — entsprechende Store-in-Stores gibt es in der Schweiz Beispielsweise in Manor- oder MediaMarkt-Warenhäusern. Mit diesen kleineren Verkaufspunkten soll insbesondere der Verkauf über die lokalen Mobilfunk-Provider sowie die Elektronikmärkte gesteigert werden.
Bis ins Jahr 2015 will Apple über bis zu 200 Verkaufsstellen verfügen.

Die gesamte interne Retail-Veranstaltung soll von den beiden Apple-Managern Maneesh Dhir und Sanjay Kaul organisiert worden sein. Diese beiden Manager haben in den letzten drei Jahren ein indisches Führungs-Team aufgebaut, welches die lokalen Händler und Provider von den Vorzügen des iPhones überzeugen sollte. Das Team ist gleichzeitig auch für die Betreuung der bestehenden Verkaufspartner zuständig.
Der Fokus bei der Expansion in Indien liegt auf der Vermarktung der iOS-Geräte.

Neben China hat auch das «Schwellenland» Indien für Apple ein grosses Wachstumspotential. Aufgrund eines indischen Gesetzes ist es Apple aktuell nicht möglich, eigene Apple Stores im Land zu eröffnen. 30 Prozent des Umsatzes, welcher in den Geschäften eines ausländischen Konzerns erwirtschaftet werden, müssen gemäss der Regelung von Produkten stammen, die in Indien hergestellt worden sind. Aufgrund dieser Restriktionen ist Apple auf lokale Partner angewiesen, welche für das Unternehmen die lokalen Verkaufspunkte betreiben.

Apple ist auf dem indischen Markt noch ein kleinerer Marktteilnehmer. Das iPhone kommt im indischen Subkontinent mengenmässig auf einen Smartphone-Marktanteil von 3.9 Prozent, während aber immerhin 15.9 Prozent der mit Smartphones erzielten Umsätze mit dem iPhone generiert werden.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Apple Retail Store, Indien, iPhone, Provider, Retail, Verkauf

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.