Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Integration von Flickr und Vimeo in iOS 7?

Veröffentlicht am Mittwoch, 22. Mai 2013, um 15:24 Uhr von Patrick Bieri

Laut 9to5Mac berichten Personen, welche mit der Entwicklung des kommenden iOS 7 vertraut sein wollen, von einer stärkeren Integration von sozialen Netzwerken im kommenden mobilen Betriebssystem von Apple.

Unter anderem soll das Videoportal «Vimeo» sowie die Yahoo-Fotocommunity «Flickr» tiefer in das iOS integriert werden. Die Integration soll wie bei Twitter oder Facebook tief ins System reichen. Ein zentrales Login in den iOS-Einstellungen könnte damit genügen, um sich mit den sozialen Netzwerken zu verbinden. Die tiefere Integration wird all diejenigen freuen, welche öfters Inhalte auf unterschiedlichen Plattformen teilen wollen.
Die tiefere Integration würde sicherlich das Wachstum beider Netzwerke positiv beeinflussen.

Die tiefere Integration von Flickr

Fotos, welche mit dem iOS-Gerät aufgenommen werden oder in ein Album abgelegt werden, könnten gemäss den Informanten direkt in die Fotocommunity geladen werden. Es ist zudem anzunehmen, dass auch Applikationen von Drittanbietern von dieser Integration profitieren würden. Beim Hochladen von Instagram-Fotos auf Flickr muss man sich bislang jedes Mal neu anmelden, um die Fotos hochzuladen. Dieser Zwischenschritt könnte in Zukunft entfallen.

Die tiefere Integration von Flickr wäre ein konsequenter Schritt bei der Weiterentwicklung der Apple-Software. Seit dem Jahr 2012 ist Flickr bereits in iPhoto für iOS (CHF 5.—) sowie iPhoto für den Mac (CHF 15.—) integriert.

Es gab zu Beginn des Jahres Gerüchte um ein Treffen zwischen Apple-Managern und Yahoos CEO Marissa Mayer. Dabei soll es unter anderem um die verbesserte Integration von Yahoo-Produkten bei Apples mobilem Betriebssystem iOS gegangen sein. Obwohl Flickr nicht das Hauptthema der Unterredung gewesen sein soll, könnte der Foto-Dienst nun als erstes Ergebnis dieser Verhandlungen tiefer in die Software von Apple eingebunden werden.

Ersetzt Vimeo bald YouTube?

Mit der Lancierung von iOS 6 verschwand im letzten Jahr die standardmässig installierte YouTube-App von den iOS-Geräten. Trotzdem lässt Apple dem Konkurrenten Google noch immer ein Hintertürchen offen und lässt das direkte Hochladen von Videos aus dem Album zu YouTube zu.

Mit der tieferen Integration des Video-Portals Vimeo könnte Apple den Nutzern eine angemessene Alternative zu YouTube anbieten. Bei einer tieferen Integration von Vimeo wäre das direkte Teilen von Videos mit Vimeo sicherlich auch möglich. Ob es dann allerdings noch möglich sein wird, Videos direkt auch auf YouTube zu teilen, ist nicht klar. Mit der Entfernung der YouTube-iOS-App zeigte Apple bereits einmal, dass man sich auch mit dem grössten Internet-Video-Portal der Welt anlegen kann.

Seit dem Jahr 2011 setzt Apple auf eine tiefere Integration der sozialen Netzwerke im eigenen mobilen Betriebssystem. So wurde mit iOS 5 Twitter als erstes soziales Netzwerk in iOS integriert. Im Jahr 2012 folgte mit Facebook das zweite soziale Netzwerk und der Ausbau dieser Funktionen scheint weiter voranzuschreiten. Seither wurden auch weitere, länderspezifische Netzwerke wie z.B. «Sina Weibo» (ein chinesischer Mikroblogging-Dienst) in iOS integriert.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Entwicklung, Flickr, Fotos, Gerücht, Instagram, iOS, iOS 7, Netzwerk, Software, Soziales Netzwerk, Video, Vimeo

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.