Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Intel zeigt neue Comet-Lake-Prozessoren – passend für MacBook Pro

Veröffentlicht am Freitag, 03. April 2020, um 08:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Prozessoren der zehnten Core-Generation von Intel hat Apple bisher nur im neuen, vor zwei Wochen lancierten MacBook Air verbaut. Nun hat der Halbleiter-Hersteller auch Comet-Lake-Prozessoren der H-Series angekündigt. Diese sind 45W-Chips sind für leistungsfähigere Notebooks gedacht – wie beispielsweise Apples MacBook-Pro-Linie. Die Neuerungen sind zwar vielseitig, aber in der resultierenden Leistung nicht weltbewegend.

Gegenüber der neunten Core-Generation verfügen die neuen Prozessoren der zehnten Core-Generation über die gleichen Taktraten. Beim «Turbo Boost» jedoch gibt es durchs Band eine Beschleunigung. Der am besten ausgestattete i9-Chip der neuen Reihe ist mit 2.4 GHz getaktet, beschleunigt im Turbo-Boost aber neu auf bis zu 5.3 GHz. Bisher waren Intels Prozessoren auf 5.0 GHz limitiert. Dieser Chip ist auch der einzige, den Intel unlocked ausliefert.
Beim i5 sind neu Turbo-Boost-Taktraten bis 4.5 GHz möglich, beim i7 neu bis zu 5 GHz. Zudem gibt es Intels «Thermal Velocity Boost» neu nicht mehr nur beim Core i9, sondern auch bei zwei Modellen des i7.

Zusätzlich zu den schnelleren Turbo-Boost-Taktraten unterstützt die neue Prozessoren-Generation auch schnelleren Arbeitsspeicher: Die Chips arbeiten mit Two-Channel DDR4-2993 Bausteinen. Die neunte Core-Generation unterstützte noch DDR4-2666-Bausteine.

Weiter bringen die neuen Chips auch Unterstützung für den Funk-Standard «802.11ax» – besser bekannt als «Wi-Fi 6». Die vergangenen Herbst eingeführten iPhone-Modelle und auch der neue iPad Pro unterstützen den neuen WLAN-Standard bereits, das im November lancierte 16-Zoll MacBook Pro aber nicht – ebensowenig übrigens das neue MacBook Air.

Das MacBook Pro wurde mit dem neuen 16-Zoll-Modell erst im November umfassend erneuert – dem 13-Zoll-Modell stehen diese Neuerungen (grösseres Display, neue Tastatur, …) indes noch aus. Es ist gut möglich, dass Apple irgendwann in den kommenden Wochen bis im Sommer auch das 13-Zoll-MBP überarbeiten wird – vielleicht unter anderem mit einem 14-Zoll Display – und gleichzeitig auch das 16-Zoll MacBook Pro mit einem Speed-Bump dank den neuen Prozessoren berücksichtigen wird.

Kategorie: Technik
Tags: Chip, Core, Core i5, Core i7, Core i9, Intel, Intel Comet Lake, MacBook Air, MacBook Pro, Prozessor

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.