Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Intels Mac mini

1 Kommentar — Veröffentlicht am Sonntag, 20. März 2005, um 18:17 Uhr von Stefan Rechsteiner

Dass Apple der Ideengeber der ganzen IT-Branche ist, ist ja bekannt, aber was Intel auf der Intel Developer Conference (IDF) forstellte, grenzt schon an eine Raubkopie (wir erinnern ebenfalls an den geklonten iPod shuffle).
Er soll ein Home-Entertainment PC sein, mit DVD-Brenner, Intel DualCore Mobil-CPU. Ausgestattet mit DVI, USB, WLAN und FireWire… Es ist jedoch nur ein Prototyp, aber die Chancen dass dieses Gerät in Produktion geht, ist gross!

Bild 1 Bild 2

Kategorie:
Tags:

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Kommentar von Robin (#4752)

Wo kein Obst drauf steht, ist nur Gemüse drin.
Unteranderem wäre es ja nicht der erste Ideenklau neben dem iPod shuffle. Der crative zen (gro?ü) sieht nicht unähnlich dem iPod aus so von der Formgebung. Den besten iPod pendanten lieferte bis dato Aldi in schwarz. Der super shuffle machte (wie nun schon erwähnt) seine Runden. Der Apple Cube wurde zum Flopp mangels Ausbaufähigkeit, heute sind es jene PCs die plötzlich zu genial kompakten Computern (Homecenter) geworden sind und sich Barebone schimpfen.
Für mich ist bis auf weiteres die Firma Apple eine Computerfirma, die auf phänomenale Innovationen pocht und ich habe gro?üen Respekt, dass Apple solch ein Durchhaltevermögen hat und nicht aufgibt. Ich hätte schon längst ins Gras gebissen, wenn man mir so viele gute Ideen klauen würde.
Aber eigentlich ist es nun mal so im Leben. Einer hat eine gute Idee, sie wird erfolgreich und alle anderen machens dann nach, weil sie sich bis dato nicht getraut haben, solch eine Idee auf den markt zu werfen bzw. sie haben zu lange überlegt, wie man das produkt auf den Mark präsentiert, dass es ein Erfolg wird.

—-
MfG
Robin Albeck
——-

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte