Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iOS 5 und iCloud kommen am 12. Oktober

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 04. Oktober 2011, um 21:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die nächste Generation des iPhone-Betriebssystems iOS erscheint zusammen mit der «iCloud», Apples Cloud-Service, am nächsten Mittwoch, 12. Oktober. iOS 5 ist für das iPhone 4S (vorinstalliert), iPhone 4, iPhone 3GS, den original iPad und das iPad 2 sowie den iPod touch der 4. und 3. Generation verfügbar und kostenlos. Auch die iCloud ist grundsätzlich kostenlos, der verfügbare Speicherplatz kann aber gegen Gebühren (jährlich $20 für 10GB, $40 für 20GB und $100 für 50GB) erweitert werden.
Sowohl iOS 5 als auch iCloud wurden bereits im Juni dieses Jahres während der Entwicklerkonferenz WWDC 2011 vorgestellt, während der heutigen Keynote folgten kaum Neuigkeiten. Wir gingen bereits nach der WWDC auf die neuen Hauptfunktionen von iOS 5 ein und möchten uns in diesem Artikel auf die heutigen Ankündigungen beschränken.

Cards-App

Apple bietet ab sofort ein neues App namens «Cards» an, mit welchem man auf dem iPhone Postkarten gestalten und von Apple ausdrucken und verschicken lassen kann. Auf dem iPhone kann man mit der App aus verschiedenen Postkarten-Designs auswählen oder eigene Fotos für eine Karte verwenden. Anschliessend schickt man die Karte via App an Apple, welches die Karte ausdruckt und durch einen Spediteur weltweit verschickt. Der Preis pro Postkarte beträgt weltweit 4.99 US-Dollar.

Find my Friends

Der bekannte Dienst «Find my iPhone», mit welchem man verlorene oder gestohlene iPhones orten und aus der Ferne löschen kann, erhält mit der iCloud einen neuen Bruder: «Find my Friends» heisst die neue Funktion mit welcher man seine Freunde und Bekannte orten kann. So können zum Beispiel Eltern ihre Kinder suchen, wenn diese die Kleinen zum Beispiel in einem Erlebnispark verloren haben oder man macht die Kollegen im Ausgang ausfindig. Für den Datenschutz ist gesorgt, so gibt es neben Kindersicherungsmechanismen auch erweiterte Einstellungen zu jeder Person, mit der man seine aktuelle Position teilen möchte. Natürlich muss die zu findende Person der suchenden Person die Erlaubnis erteilen, dass er sie suchen darf. Diese Erlaubnis kann zum Beispiel auch nur temporär erteilt werden.

iTunes Match vorerst nur in den USA

Musik, die nicht im iTunes Store gekauft wurde, sich aber in der iTunes Mediathek befindet, können über die Funktion «iTunes Match» durch Dateien aus dem iTunes Store ersetzt werden. Diese Funktion wurde ebenfalls bereits während der WWDC vorgestellt, aber nun ist definitiv klar das der Dienst vorerst nur in den USA angeboten wird. «iTunes Match» kostet wie angekündigt jährlich CHF 25.— und wird ab Ende Oktober 2011 in den USA verfügbar sein — wann «iTunes Match» auch international angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Apple muss dazu in jedem Markt die neuen Verträge aushandeln, deshalb könnte es sein das noch der eine oder andere Monat ins Land streicht, bevor iTunes Match auch in der Schweiz angeboten wird. Es wird aber davon ausgegangen, dass Apple diese Verträge schneller unter Dach und Fach hat als damals beim iTunes-Store-Start, wo es z.B. über zwei Jahre dauerte bis der Store auch in der Schweiz die Tore öffnete.

Apple hat sowohl zu iOS 5 wie auch iCloud je ein kurzes Video erstellt, in welchem die neuen Funktionen und der iCloud-Dienst beworben wird.

Bildergalerie

Bild: Notification CenterBild: iMessageBild: RemindersBild: Twitter

Kategorie: Apple
Tags: 2011, Apple, Cards, Datenschutz, Finde mein iPhone, Finde meine Freunde, iCloud, iOS 5, iPad, iPad 2, iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch, iTunes Match, Keynote, Oktober, Schweiz, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.