Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iOS 8: RunKeeper, Withings und andere wollen HealthKit unterstützen

Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Juni 2014, um 10:02 Uhr von Patrick Bieri

Anlässlich der WWDC hat Apple die Gesundheits-Plattform HealthKit vorgestellt. Über HealthKit können die Gesundheits- und Fitness-Daten der Nutzer mit verschiedenen Apps, allen voran Apps von medizinischen Zentren, verbunden werden. In der Zwischenzeit melden sich immer mehr Hersteller von Fitness-Geräten, die ihre Produkte für HealthKit vorbereiten wollen.

Apple hat nach langen Spekulationen die Gesundheits-Plattform HealthKit offiziell vorgestellt. Das Zentrum dieser Plattform bildet die App «Health», die unter iOS 8 standardmässig installiert sein wird. In dieser App können die Informationen verschiedenster Gesundheits- und Fitness-Apps gebündelt dargestellt werden. Somit erhält der Nutzer einen detaillierten Überblick über seinen aktuellen Gesundheits-Zustand.

Bei neuen Produkten stellt sich jeweils die Frage, ob die Entwickler ihre Produkte wie von Apple beabsichtigt für HealthKit optimieren werden. Einer Umfrage von 9to5Mac zufolge haben sich bereits einige namhafte Hersteller dazu entschlossen, Apples neue Gesundheits-Plattform zu unterstützen.

Withings, RunKeeper, Strava und iHealth werden HealthKit unterstützen

Gegenüber 9to5Mac haben die Vorsitzenden von Withings, RunKeeper, Strava und iHealth angekündigt, ihre Produkte für HealthKit zu optimieren. Für Cedric Hutchings, den CEO von Withings, ist Apples Ansatz der richtige Weg, um die Fitness-Produkte noch attraktiver zu machen. Seiner Ansicht nach wollen die Nutzer die Kontrolle über ihre Gesundheits-Daten haben. Dieses Ziel wird am besten erreicht, wenn alle Informationen auf einer zentralen Plattform verfügbar sind.

Für David Lorsh, Manager bei Strava, stellt HealthKit eine ideale Ergänzung der eigenen Produkte dar. Die Nutzer des Fitness-Trackers Strava erhalten so eine bessere Übersicht über ihren Gesundheits-Zustand.

Der RunKeeper CEO Jason Jacobs streicht in seiner Stellungnahme insbesondere den Einbezug der Ärzte hervor. Dieser Einbezug sei deshalb wichtig, weil Ärzte im Gesundheits-Sektor die Schlüsselfiguren seien.

Für Adam Lin, den Präsidenten von iHealth, könnte die Vorstellung von HealthKit gar einen Meilenstein für die gesamte Industrie bedeuten. Das Unternehmen, welches Fitness-Tracker herstellt, will auch deshalb möglichst schnell HealthKit unterstützen.

Gesundheits-Plattform ist gut fürs Geschäft

Die von 9to5Mac angefragten Zubehör-Hersteller zeigten sich von Apples HealthKit angetan. Sie halten eine zentrale Gesundheits-Plattform für eine sinnvolle Ergänzung der eigenen Apps. Die Plattform könnte sich auch positiv auf die Verkaufszahlen der Zubehör-Hersteller auswirken.

HealthKit: Plattform für das Zusammenführen der Gesundheits-Daten

Die neue App «Health» wird die Gesundheits- und Fitnessdaten, die aus verschiedenen Gesundheit-Apps und Fitnessgeräten gesammelt werden, in einer Übersicht darstellen. Damit erhält der Nutzer einen besseren Überblick über seine Gesundheits-Daten.

iOS 8 gibt Entwicklern die Möglichkeit, Gesundheits- und Fitness-Apps untereinander kommunizieren zu lassen. Die Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt, kann jede App spezifische Informationen von anderen Apps nutzen, um ein umfassendes Bild über seinen Gesundheits-Zustand zu erhalten. Beispielsweise werden die Nike+-Apps im Zusammenspiel mit dem «NikeFuel»-Band in der Lage sein, Gesundheits-Daten, wie Informationen über den Schlaf und die Ernährung, von anderen Apps hinzuzuziehen. Damit kann ein individualisiertes Nutzerprofil erstellt werden. Damit erhält der Anwender wertvolle Hilfestellungen, um die sportliche Leistung verbessern zu können.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Gesundheit, Health, HealthKit, Hersteller, iHealth, iOS, iOS 8, RunKeeper, Strava, Withings, WWDC, WWDC 2014, Zubehör

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.