Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iOS-Marketing-Chef an der Code/Mobile-Konferenz — MFi-Summit im November

Veröffentlicht am Freitag, 12. September 2014, um 15:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der diesjährige MFi-Summit findet im November erneut in Shenzhen, China, statt. Bereits Ende Oktober wird Apples iOS-Marketing-Chef Greg Joswiak an der neuen Code/Mobile-Konferenz auftreten.

Den diesjährigen «Made for iPhone/iPad/iPod»-Summit wird Apple vom 12. bis 14. November in Shenzhen, China, abhalten. Dies teilte das Unternehmen in dieser Woche auf seiner MFi-Programm-Webseite mit.

Apple veranstaltet den Gipfel, um Zubehör-Herstellern die Plattform-Neuheiten zu zeigen und sie in diesen zu schulen. In diesem Jahr konzentriert sich Apple vor allem auf HomeKit, iBeacon, AirPlay und in-app-Käufe. Neben HomeKit dürften auch noch andere Neuheiten in iOS 8 Thema des Gipfels sein.

MFi: Apple-Zertifizierung für Zubehörhersteller

Beim MFi-Programm handelt es sich um eine Zertifizierung, mit welcher sich Hersteller ihr Zubehör für iPhone, iPad und iPod offiziell von Apple bescheinigen lassen können. Des Weiteren können die Hersteller je nach Technologie auch die von Apple geschützten Bezeichnungen in der Bewerbung ihrer Produkte nutzen. Um Mitglied des Programms werden zu können, müssen sich die Hersteller jedoch streng an die von Apple aufgestellten Guidelines halten.

Joswiak an der Code/Mobile-Konferenz

Apples iOS-Marketing-Chef Greg Joswiak wird im nächsten Monat an der «Code/Mobile»-Konferenz teilnehmen. Die in Half Moon Bay, Kalifornien, stattfindende Konferenz wird am 27. und 28. Oktober erstmals durchgeführt. Veranstalter des Events ist Re/code.

Greg Joswiak (rechts) mit Ferrairs (noch-)Vorstandsvorsitzendem Luca Cordero di Montezemolo Anfang März 2014 am Genfer Autosalon während der CarPlay-Premiere

Kategorie: Events
Tags: Apple, Autosalon, CarPlay, Genf, Greg Joswiak, iPad, iPhone, iPod, Konferenz, MFi Program

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.