Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPad Benützung ist günstiger als ein Kaffee

4 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 22. Juni 2012, um 16:25 Uhr von Patrick Bieri

Das amerikanische «Electric Power Research Institute» wollte in einer Studie herausfinden, wie gross der Einfluss von mobilen Geräten wie dem iPad auf den Stromverbrauch der USA ist. Die Ergebnisse, welche dabei herauskamen, sind erstaunlich. Ein iPad verbraucht pro Jahr ca. 12 kWh Leistung, wenn man den Akku jeden Tag leert und wieder aufladen lässt. Damit kostet der Betrieb eines iPads pro Jahr je nach US-Region und Preisklasse zwischen umgerechnet CHF 1.20 und maximal CHF 4.80.

Interessant ist auch der Vergleich zwischen den Verschiedenen Generation der iPads. So verbraucht das neue iPad rund 65% mehr Energie als die vorherigen Versionen. Dieser Mehrverbrauch ist wohl auf den höheren Verbrauch des Retina-Displays zurückzuführen.

Der Betrieb eines Desktop-PCs kostet im Vergleich rund 20 mal mehr, der Betrieb eines Tiefkühlers rund 40 mal mehr.

Kategorie: Internet
Tags: Batterie, Energie, Energy, iPad, iPad 2, iPad 3, Retina Display, Strom, USA

4 Kommentare

Kommentar von tapebias (#25323)

Hallo Schn0rkel, ich muss korrigieren!
12 kWh kosten bei mir in Nähe Zürich Fr. 2.64 HT, die Hälfte im NT, inkl. Netzkosten etc. Das ist vergleichs- und lustigerweise gleich viel wie eine volle Ladung der Batterie von meinem Chevy Volt (12.8 kWh). Damit fahre ich bis zu 80 Km weit, manchmal sogar mehr. Dafür bekomme ich in keinem Restaurant einen Kaffee! Somit kann ich die Stromkosten meines iPad glatt vergessen!

Kommentar von tapebias (#25325)

@schn0rkel:
das wird das falsche Forum sein für Diskussionen über den Chevy Volt. Aber kurz zu Deinen Fragen:
1. Es genügt jede 240V Dose, 6 oder 10 Amp. Ladezeit etwa 6 bis 8h. Ladegerät im Kofferraum dabei. Für <700.- gibt es einen Heimlader für 16A zum fest anschliessen. Ladezeit bei mir <4h.
2. Reichweite bei uns 60 bis max. 80 km je nach Einsatz, je mehr Rekuperation desto besser. Ich habe schon extreme 85 Km erreicht (Berge rauf und runter!) Bei niedrigem Akkustand startet der Generator und macht soviel Energie wie benötigt. Dann braucht er halt Benzin und es liegt auch eine lange Reise drin.
Das ganze funktioniert viel komplizierter und raffinierter um es mit wenigen Worten zu erklären. Es ist kein Hybrid à la Toyota, er fährt immer elektrisch.
Gruss, Hans

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.