Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPad weiterhin mit Abstand Marktführer

Veröffentlicht am Freitag, 03. Februar 2017, um 08:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die iPad verkaufen sich immer schlechter – der ganze Tablet-Markt global ist im schrumpfen begriffen. Doch auch bei schlechteren Zahlen bleibt das iPad von Apple weltweit die erste Wahl beim Tablet-Kauf.

Apples iPad-Sparte ist seit Anfang 2014 auf einem sinken Ast. In jedem Quartal verkauft das Unternehmen gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal weniger Geräte. Auch sonst werden weltweit immer weniger Tablet-Computer verkauft. Neuen Statistiken zufolge ist Apple aber auch in dem global rückläufigen Tablet-Markt nach wie vor die mit Abstand meistgekaufte Marke bei Tablets.

Die im vergangenen Quartal abgesetzten 13.1 Millionen iPad entsprechend laut den Schätzungen von IDC einem Marktanteil von 24.7 Prozent. Strategy Analytics zufolge hat Apple damit einen Anteil am Tablet-Markt von 20.6 Prozent. Die Unterschiede sind vor allem durch unterschiedliche Schätzungen der beiden Analysefirmen bei anderen Herstellern (allen voran Amazon, aber z.B. auch Lenovo) begründet. Dadurch unterscheidet sich auch die Schätzung der weltweit total abgesetzten Tabelts im Jahr 2016: Strategy Analytics schätzt einen Absatz von 63.5 Millionen Tablets, was gegenüber deren Schätzungen von 2015 ein Rückgang um 9 Prozent bedeuten würden, und IDC deren 52.9 Millionen Tablets (ein Minus von 20.1 Prozent).

Günstige Modelle finden grossen Abatz

In beiden Statistiken folgt Samsung etwas abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Bei Strategy Analytics mit 8.1 Millionen verkaufter Tablets und 12.8 Prozent Marktanteil, bei IDC mit 8 Millionen verkaufter Tablets und einem Marktanteil von 15.1 Prozent.

Die beiden Marktbeobachter sind sich jedoch einig darin, dass Apple im vergangenen Quartal primär von den günstigeren Modellen «iPad Air 2» und «iPad mini 4» Geräte absetzen konnte, nicht jedoch von den neueren teureren iPad-Pro-Modellen.

Apple: «Spannende Dinge» kommen

Tim Cook hat den iPad-Markt noch lange nicht abgeschrieben: Der Apple-Chef kündigte anlässlich der Quartalszahlenkonferenz beim iPad «spannende Dinge» an.

Kategorie: Apple
Tags: 2016, Amazon, Analysten, Apple, IDC, iPad, Marktanteile, Q4, Samsung, Saudi Arabien, Strategy Analytics

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.