Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone 3GS für Entwicklungsländer?

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Mai 2012, um 06:11 Uhr von Patrick Bieri

Gemäss einem Analysten von Jefferies plant Apple, das iPhone 3GS auch weiterhin zu produzieren. Präsentiert wurde dieses Modell im Juni 2009. Dazu sei Apple eine Partnerschaft mit einem nicht genannten Logistikunternehmen eingegangen, womit die Verkäufe in Entwicklungsländern gesteigert werden sollen. Apple soll damit das iPhones vor allem ohne Vertragsbindung verkaufen wollen. Der Preis soll sich zwischen 275 und 300 Dollar befinden. Momentan kostet das iPhone 3GS in den USA 375 Dollar und in der Schweiz 399 Franken.

Bisher ist man davon ausgegangen, dass Apple mit der Präsentation des neuen iPhones die Produktion des iPhone 3GS einstellen würde. Gemäss Jefferies habe Apple aber erkannt, dass in Entwicklungsländer ein grosses Potential vorhanden sei, welches Apple bisher noch nicht richtig erschlossen habe. Mit einem günstigeren iPhone könnte Apple dafür sorgen, dass auch in diesen Märkten der Marktanteil steigt.
Ausserdem kämpft Apple auf dem europäischen Markt mit günstigen Android-Smartphones, welche seit der Kreditkrise vermehrt nachgefragt werden.

Kategorie: Gerüchte
Tags: 2009, Android, Entwicklungsländer, Gerücht, iPhone 3GS, PrePay

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.