Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone-Launch: Doch kein Mitternachtsverkauf?

116 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 03. Juli 2008, um 08:02 Uhr von Daniel Aeschlimann

Wie wir von einem Leser erfahren haben, berichtet die Gratiszeitung .ch in ihrer heutigen Ausgabe über erste iPhone-Lieferengpässe in der Schweiz. Als Folge davon habe Data Quest den geplanten Nachtverkauf absagen müssen, es stünden schlicht nicht genügend Geräte zur Verfügung. Gemäss den Infos auf der Data-Quest-Webseite wird der Verkauf nun erst um 9:00 Uhr starten.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Gerüchte, iPhone, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

116 Kommentare

Kommentar von Mike S. (#7490)

DataQuest erhielt vielleicht auch schlicht und einfach keine Bewilligung für den nächtlichen Verkauf.

Gleichzeitig finde ich absurd, dass man tatsächlich 100 Franken im Voraus bezahlt um etwas kaufen zu dürfen. Als ob es nicht genug iPhones geben wird, vielleicht halt nicht gleich am ersten Hype-Tag, wo man vermutlich die Verkaufsmengen absichtlich knapp hält ...

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.