Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone stürmt Flickr und YouTube

4 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 26. Juni 2009, um 09:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Das neue iPhone 3GS hat eine neue Kamera mit der sich nicht nur besser Fotografieren lässt, sondern auch Videos aufgezeichnet werden können. Auch das 3G profitiert dank besserer Software mit iPhone OS 3.0 davon und schiesst nun etwas besser Fotos. Videos vom 3GS lassen sich direkt auf YouTube veröffentlichen, auch Fotos können mit verschiedenen Apps direkt auf die weltgrösste Foto-Sharing-Site flickr geladen werden. Nun zeigt sich einmal mehr, wie stark das iPhone vor allem im Web und deren Diensten ist:

flickr hat eine Statistik, welche zeigt, welche Kameras am meisten von flickr-Benutzern benutzt werden. Fotos enthalten einen Metatag, welcher diese Information liefert, flickr liesst diese Information aus den auf flickr veröffentlichten Fotos und erstellt so diese Statistiken. Das iPhone ist auf flickr schon längst mit Abstand das am meisten benutzte Mobiltelefon. Seit nun das iPhone OS 3.0 und das iPhone 3GS auf dem Markt sind, sind die Uploads von Fotos von einem iPhone förmlich explodiert: Alleine am gestrigen Tag wurden über 30’000 Fotos von iPhones auf flickr heraufgeladen. Nun avanciert das iPhone langsam aber sicher zur meist genutzten Kamera auf flickr. Die Canon EOS 40D, Nikons D80 und Canons EOS 450D hat das iPhone bereits hinter sich gelassen und ist aktuell hinter der Canon EOS 400D die am zweit-meisten benutzte Kamera auf flickr. Noch werden über 2.5 mal so viele Fotos mit der 400D, der beliebtesten Kamera der flickr-Mitglieder, heraufgeladen als mit dem iPhone, aber des iPhones Anteil nimmt Tag für Tag zu da täglich immer mehr iPhone-Fotos auf die Foto-Community geladen werden.

Auch YouTube verzeichnet immer mehr iPhone-Uploads: Seit das Apple Mobiltelefon auch Video kann (iPhone 3GS), steigt die Anzahl mobiler Uploads täglich um das Vierfache an.

Kategorie: Hardware
Tags: Fotografie, Internet, iPhone, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

4 Kommentare

Kommentar von Christian (#15358)

Dauernd behaupten irgendwelche Leute dass ihr altes Mobiltelefon dieselben Funktionen wie das iPhone habe.

Was weder diese Leute noch die Konkurrenz zu begreifen scheinen ist dass die reine Anwesenheit von Funktionen nicht automatisch zu deren Benutzung führen. Diese Statistiken zeigen dass die Kombination aus Hardware, Benutzerführung, günstigen Datenabos und guten Netzen Mobiltelefone endlich zu dem machen was sie schon lange sein sollten: Universelle Kommunikationsplattformen.

Ein paar wenige haben es geschnallt und so langsam (2 Jahre nach Apple) kommt auch bei Konkurrenzgeräten etwas Bewegung in die Bude und die Teile werden langsam brauchbar. Schon bald werden wir uns nur noch in Albträumen an die Benutzerführungen von Nokia & Sony-Ericsson & Motorola erinnern. Alles kommt gut.

Kommentar von Cold-1 (#15360)

@gentux: Ich halte diese Aussagen bezüglich Netzüberlastung als billige Ausrede seitens der Provider;
1) Sie halten sich zurük, das Netz nicht auszubauen, bzw. verschlafen mal wieder den Trend.
2) Es ist klar abzusehen, dass in naher Zukunft der Datenverkehr weiter ansteigen wird, und selbst, wenn jetzt nicht jeder Thetering macht, wird der Verkehr bald selbe Dimensionen erreichen, wie wenn es jeder würde.
3) Man hat Angst um den Verlust der Sprachkosten, wenn alle anfangen, über Skype zu telephonieren.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.