Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone vorerst nur für für GB, F und DE?

2 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Juli 2007, um 06:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

iPhone CoverflowNach aktuellsten Gerüchten - entspringend aus ‘gut informierten Qullen’  der Financial Times - werde das iPhone in Europa zunächst nur in Deutschland, Frankreich und Grossbritannien auf den Markt kommen. Dieses iPhone soll zudem nicht wie vielerorts erwartet mit 3rd Generation Netzwerken (sprich: UMTS) klar kommen, sondern wie in den USA auf die ‘zweieinhalbte’ Generation EDGE setzen. Wie das Blatt erfahren haben will, soll der Rest von Europa erst 2008 in den Genuss des iPhones kommen. Nach wie vor seien die Verhandlungen mit Apple aber in vollem Gange. Derweil erwartet man in der Gerüchteküche jedoch nicht mehr einen einzigen Provider für ganz Europa, sondern pro Land ein Anbieter. Die prophezeiten Platzhirsche heissen dabei T-Mobile für Deutschland, Orange für Frankreich und O2 für Grossbritannien. Auch mit Vodafone sei Apple in Verhandlungen (z.B. für die Schweiz via Swisscom?).

Derweil heizt Apple selber die Gerüchteküche kräftig an: Die iPhone-Firmware wurde mittlerweile entschlüsselt und im Code wurden neben dem AT&T und Cingular (jetzt AT&T) auch ein T-Mobile- und ein Vodafone-Icon für die iPhone-Statusliste gefunden! Dies könnte stark darauf hin deuten, dass entweder das iPhone bereits mit diesen Anbietern getestet wurde und/oder die Verhandlungen - entgegen den meisten Gerüchten - mit T-Mobile UND Vodafone bereits fortgeschrittener sind als allseits angenommen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, Internet, iPhone, Macszene, Mobiltelefonie, Netzwerk, Schweiz

2 Kommentare

Kommentar von iMat (#1892)

Wieso denkt Ihr immer das Vodafone in Gespräche mit Apple sei um den iPhone in der Schweiz zu bringen?

Hat Vodafone nicht Ihre Aktien von Swisscom verkauft? Die Zusammenarbeit ist jetzt nur noch im Bereich “content”!
Swisscom muss selber mit Apple in gespräche gehen. Solche “deals” sind Landabhängig (Orange existiert z.B. auch in UK, nicht nur in Frankreich, aber in UK soll O2 gewonnen haben).

Vor allem scheint es das Apple nicht das “grösste” Carrier als Partner wählt, sondern immer einen kleineren (O2, Cingular (erst später von AT&T;gekauft))...

Was will ich sagen?

Schwiez market wird wahrscheinlich zusammen mit einen anderen Land als deal gemacht, oder sonst haben alle providers die selbe Chancen.

Mir ist egal wer das iPhone in der Schweiz verkaufen wird, solang es nicht zu lange dauert. Aber ich wollte nur meine Perspektive über die ganze Vodafone-Swisscom sagen. Swisscom sind keine “Kinder” die Vodafone benötigen. Sie haben vor kurzem Fastweb gekauft und sind in der Lage selber ihre Deals abzuschliessen… Wie alle andere übrigens…

PS- http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/6192277.stm

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.