Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iTunes-Filmqualität auf Blu-ray-Niveau

2 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 15. März 2012, um 13:33 Uhr von Daniel Aeschlimann

Seit der Einführung einer neuen Apple-TV-Generation vergangene Woche bietet Apple über iTunes Filme in der vollen HD-Auflösung (1080p) zum Kauf an. Um die Downloadgrössen im Rahmen zu halten, setzt Apple bei den neuen HD-Inhalten jedoch auf eine stärkere und angeblich auch effizientere h.264-Komprimierung als bisher. Dies hat zur Folge, dass die neuen 1080p-Filme nur unwesentlich mehr Speicherplatz benötigen als die 720p-Filme, welche Apple bis anhin über iTunes anbot. Pro Stunde Spielzeit benötigt ein 1080p-Film aus iTunes rund zwei Gigabyte Speicherkapazität.
Arstechnica hat nun die Qualität von 1080p-Filmen aus iTunes mit der Bildqualität von Vergleichsmaterial auf Blu-ray verglichen. Blu-ray-Filme sind deutlich weniger stark komprimiert als die iTunes-Filme und stellen eine anspruchsvolle Referenz dar. Im Vergleich mit den Blu-ray-Inhalten halten die HD-Filme aus iTunes hinsichtlich ihrer Bildqualität jedoch erstaunlich gut mit. Bildschärfe und Farbwiedergabe sind ausgezeichnet, die starke Komprimierung wirkt sich nur in geringem Masse auf die Bildqualität aus. Einzig bei sehr dunklen Farbübergängen sind die Spuren der Videokomprimierung des iTunes-Materials klar erkennbar. Insgesamt stellt Arstechnica den HD-Filmen aus iTunes ein gutes Zeugnis aus, die Unterschiede hinsichtlich der Bildqualität seien im Vergleich zu Blu-ray-Inhalten in den meisten Fällen vernachlässigbar.

Bildergalerie

Bild: iTunes-Filme vs. Blu-rayBild: iTunes-Filme vs. Blu-rayBild: iTunes-Filme vs. Blu-ray

Kategorie: iTunes
Tags: 1080p, Apple, Blu-ray, Film, H.264, HD, iTunes, Video

2 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.