Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iTunes-Guthaben mit Passbook und «iTunes Pass» im Retail-Store aufladen

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 17. Juli 2014, um 13:08 Uhr von Stefan Rechsteiner

Anfang Woche startete Apple in Japan einen neuen Dienst namens «iTunes Pass». Die Passbook-Anbindung des iTunes-Guthabens ist nun seit heute auch in diversen anderen Ländern verfügbar — darunter auch in der Schweiz.

Am Montag führte Apple für Japanische Kunden einen neuen Dienst für den iTunes Store, die App Stores und den iBookstore ein. Der «iTunes Pass» genannte Dienst erlaubt es iPhone- und iPod-touch-Benutzern ihr iTunes-Guthaben in einem Apple Retail Store aufzuladen, ohne dazu eine Guthaben-Karte erwerben zu müssen und den Code einzugeben oder einzuscannen. Das gekaufte Guthaben wird sofort auf die Apple ID gutgeschrieben — dazu wird der neue «iTunes Pass» in der Passbook-App genutzt.

Retail-Mitarbeiter können den «iTunes Pass» in der Passbook-App scannen und übertragen das gekaufte iTunes-Guthaben so auf die verbundene Apple ID.

Der Dienst ist seit heute auch international nutzbar. Einzig Kunden aus Brasilien, China und aus der Türkei sollen vorerst laut Apple-Webseite noch nicht in den Genuss des neuen Dienstes kommen.

Weiterer Hinweis auf baldige Bezahllösung von Apple?

Bereits seit dem Herbst 2012 gibt es über Passbook die Möglichkeit, Geschenkkarten für den Apple Store zu digitalisieren.

Brachenbeobachter halten den neuen «iTunes Pass» als einen weiteren Hinweis darauf, dass Apple an einer neuen mobilen Bezahllösung arbeitet. Bereits seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple bald im Verbund mit dem Fingerabdrucksensor «Touch ID» und der Passbook-App eine umfassende Bezahllösung anbieten wird.

iTunes Pass aktivieren

iTunes Pass aktivieren

Aktiviert werden kann der «iTunes Pass» über die «App Store»-App auf dem iPhone oder iPod touch. Im «Highlights»-Reiter im App Store ganz unten befindet sich eine Verknüpfung zu den Apple-ID-Einstellungen. Wählt man dort «Apple-ID anzeigen», erscheint die Account-Übersicht und dort die Möglichkeit «iTunes Pass» zu aktivieren. Mit der Aktivierung wird Passbook der neue «iTunes Pass» mit Angabe der teil-anonymisierten Apple-ID, iTunes-Guthaben und einem QR-Code hinzugefügt.

Da es Passbook bis dato nicht für iPads gibt, bleibt der Dienst iPhone- und iPod-touch-Benutzern vorbehalten.

Kategorie: Apple
Tags: App Store, Apple, Apple Retail Store, iOS App Store, iTunes, iTunes Pass, iTunes Store, Mac App Store, Passbook, Retail

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.