Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iWork für iOS und OS X aktualisiert

Veröffentlicht am Freitag, 22. November 2013, um 09:20 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat in der Nacht auf heute die iWork-Apps für iOS und für OS X aktualisiert. Apple beschränkt sich bei diesem Update auf kleinere Verbesserungen und Wiedereinführungen von Funktionen früherer Versionen.

Bei Pages und Numbers für iOS hat Apple gemäss der Update-Beschreibung lediglich Stabilitätsverbesserungen vorgenommen und einige ungenannte Probleme behoben.
Spürbare Verbesserungen gab es allerdings bei Keynote für iOS. Die Präsentations-App beinhaltet in der Version 2.0.1 neue Übergänge und neue Animationen. Dazu zählen Animationen wie «Blenden», «Hineinfliegen», «Hinausfliegen», «Kreisförmig», «Drehpunkt», «Skalieren» und «Rauschen». Bei den Übergängen sind nun «Blenden», «Farbflächen», «Konfetti», «Fallen», «Perspektive», «Drehpunkt» und «Rauschen» verfügbar.

Weitreichendere Verbesserungen gab es hingegen bei den OS X Apps für iWorks. Alle drei iWork-Apps für den Mac beinhalten zum einen Stabilitätsverbesserungen sowie ungenannte Problemkorrekturen.
In Pages 5.0.1 kann nun ausserdem die Symbolleiste mit den wichtigsten Werkzeugen wieder angepasst werden und die Hilfslinien in der Objektmitte und an der Objektgrenze sind wieder standardmässig aktiviert.
Auch in Numbers 3.0.1 kann die Symbolleiste wieder angepasst werden. Zudem bleibt die Fenstergrösse und -position beim Sichern des Dokuments erhalten und die Anzeigegrösse kann eingestellt werden.
Wie bei den anderen beiden iWork-Apps kann bei Keynote 6.0.1 neu die Symbolleiste angepasst werden. Wie bei der iOS-App von Keynote kommt die neuste Version der Präsentations-Software mit den neuen Übergängen und Animationen daher.

Apple hat im Oktober die iWork-Apps für iOS und OS X komplett überarbeitet. Dabei wurden die Programme nicht nur dem neuen Design von iOS 7 und OS X Mavericks angepasst, sondern auch technologisch überarbeitet. Apple hat ein neues einheitliches Dateiformat vorgestellt, das die Zusammenarbeit über die drei Plattformen Web (iCloud), OS X und iOS sicherstellt.
Bei der Veröffentlichung der neuen iWork-Apps verschwieg Apple allerdings die Funktionseinschränkungen, die für die oben genannten Verbesserungen notwendig wurden. So werden mit der neusten Version der iWork-Apps kaum mehr AppleScripts unterstützt und der Funktionsumfang der einzelnen iWork-Programme wurde spürbar reduziert. In einem Statement kündigte Apple später an, innerhalb der nächsten sechs Monate einige der weggefallenen Funktionen wieder zu implementieren.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Design, Entwicklung, iOS, iOS 7, iOS App Store, iWork, iWork für iCloud, Keynote, Mac App Store, Numbers, OS X, OS X 10.9 Mavericks, Pages, Software, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.