Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple deaktiviert in Deutschland Push-Dienst der iCloud

Veröffentlicht am Samstag, 25. Februar 2012, um 09:15 Uhr von Patrick Bieri

Nachdem Apple Anfang Februar einen ersten Prozess gegen Motorola verloren hatte und daraufhin einige Produkte kurzzeitig aus dem Sortiment nehmen musste, hat das Urteil nun unangenehme Nachwirkungen. Aufgrund dieser Patentklage sah sich Apple veranlasst, auf die Push-Funktion von iCloud und MobileMe auf iOS-Geräte innerhalb Deutschlands zu verzichten. Die Nachrichten können somit nur noch manuell abgefragt werden. Gemäss Apple sind davon andere Dienste wie Microsoft Exchange ActiveSync nicht betroffen. Apple betont jedoch in gewohnter Manier, dass man die Patentklage für unbegründet halte und dagegen vorgehen werde. Betroffenen wird empfohlen, einen Zeitplan zu definieren, in welchem die Informationen auf die iOS-Geräte geladen werden.
Mit diesem Schritt spitzt sich der Patentkrieg immer weiter zu. Durch die bewilligte Übernahme von Motorola durch Google wird Google nun in Sachen Patente vom Gejagten zum Jäger und kann zum Gegenschlag ausholen.

Microsoft hat erst kürzlich eine Klage eingereicht, in der die Redmonder der Konkurrenz Patentmissbrauch vorwerfen. Google und Motorola missbrauchen angeblich ihre Patente zur Anzeige von Web-Videos und zur drahtlose Kommunikation, um den Verkauf von Geräten zu stoppen, die mit einem Microsoft Betriebssystem ausgestattet sind. So müsse der Hersteller eines 1000 US-Dollar Notebooks rund 22 Dollar für 50 Motorola Patente für den H.264 Standard bezahlen, für die restlichen rund 1000 Patente würden hingegen nur rund 2 Cent fällig.

Kategorie: Apple
Tags: Deutschland, Gericht, H.264, iCloud, Klagen, Microsoft, MobileMe, Motorola, Patente

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.