Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Kommen 2014 TSMC-Chips in iOS-Geräten zum Einsatz?

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Januar 2013, um 16:11 Uhr von Patrick Bieri

TSMCs CEO Morris Chang äusserte sich in der letzten Woche zu den Absatzplänen für die kommenden 20nm-Prozessoren von TSMC, welche im Jahr 2014 in die Serienproduktion gehen sollten. Der TSMC-CEO geht davon aus, dass die Verkaufszahlen der neuen Prozessoren bereits nach zwei Jahren grösser sein werden als der Absatz der aktuellen 28nm-Prozessoren. Chang wollte sich gegenüber der New York Times nicht festlegen, ob ein Deal mit Apple in Griffnähe sei. Er sagte lediglich, dass man im Gespräch mit mehreren Abnehmern sei und diese Gespräche ihn optimistisch stimmen, dass das Verkaufsvolumen sehr gross sein wird. Diese Aussagen befeuern ein weiteres Mal die Gerüchte, dass Apple bald ein grosser Kunde von TSMC werden könnte. Gemäss den jetzigen Spekulationen könnten bereits die im Jahr 2014 auf den Markt kommenden iOS-Produkte mit Prozessoren von TSMC ausgerüstet werden. Damit wäre es allerdings unwahrscheinlich, dass Apple bereits in diesem Jahr Prozessoren bei TSMC fertigen lässt. Momentan werden sämtliche «A»-Prozessoren von Apple bei Konkurrent Samsung gefertigt.

Bereits seit einigen Jahren gibt es Spekulationen, dass Apple den Prozessor-Fabrikanten wechseln will. Vor allem nach den vielen Patentprozessen zwischen Samsung und Apple ist es nicht verwunderlich, dass Apple die Abhängigkeit vom grössten Konkurrenten vermindern will. Bei TSMC gibt es gemäss Nomura-Analyst Patrick Liao keine Anzeichen dafür, dass TSMC bald auch eigene Produkte an die Endkunden vertreiben will. Dieser Umstand dürfte auch dafür gesorgt haben, dass sich Hersteller wie Nvidia oder AMD von Samsung abwenden.

Kategorie: Gerüchte
Tags: 2014, A6, A6X, AMD, Apple, Gerüchte, iOS, Nvidia, Prozessor, Prozessoren, Samsung, TSMC, Zulieferer

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.