Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Leserfoto: Steve Jobs Yacht «Venus» in Kroatien

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2014, um 09:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

Leser ahdigital hat uns aus seinen Sommerferien in Kroatien ein Foto mitgebracht: Steve Jobs Yacht «Venus» schippert vor Polace.

Unser Leser Andreas aka «ahdigital» hat uns aus seinen Ferien in Kroatien ein Foto mitgebracht: In der Bucht bei Polace, im Norden der Insel Mljet, konnte er am 24. Juli die Yacht «Venus» der Familie Jobs sichten. Die Yacht wurde von Steve Jobs vor seinem Tod in Auftrag gegeben und zusammen mit den Star-Designern um Philippe Starck entworfen. Der Apple-Gründer und -Visionär erlebte den Stapellauf in einer niederländischen Werft im Winter 2012 jedoch nicht mehr, er erlag im Oktober 2011 seinem Krebsleiden.

Steve-Jobs-Yacht «Venus» am 24. Juli in Kroatien (Foto: zVg ahdigital)

Die über 110 Millionen teure und fast 80 Meter lange Super-Yacht «Venus» fällt durch ihr markantes Design auf. Auf der Kommandobrücke stehen dem Kapitän sieben iMacs zur Verfügung, mit welchen die Yacht gesteuert werden kann. Gemäss Jobs-Biograf Walter Isaacson war sich Steve Jobs bewusst, dass er den Stapellauf der Yacht möglicherweise nicht mehr erleben wird und seine Familie den Bau alleine fertigstellen muss. Ein Aufgeben hätte der Apple-Gründer allerdings als Eingeständnis empfunden, dass er im Sterben liege — dies wollte Jobs um jeden Preis verhindern.

Die Yacht wurde in einer Bucht vor Polace, Kroatien, gesichtet

Kategorie: Specials
Tags: Fotografie, Jacht, Kroatien, Leserfoto, Mljet, Philippe Starck, Polace, Steve Jobs, Venus, Yacht

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.