Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Luca Maestri hat Amt als Apple CFO offiziell angetreten

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. Juni 2014, um 12:50 Uhr von Patrick Bieri

Luca Maestri wurde in der letzten Woche der US-Börsenaufsicht als neuer Apple-CFO gemeldet. Nun hat der iPhone-Hersteller auf der eigenen Webseite auch Maestris Biografie aufgeschaltet.

Nach der Durchführung der WWDC-Keynote hat Apple am Montag auch die Geschäftsleitungs-Webseite ergänzt. Mit der Überarbeitung wurde das Profil von Luca Maestri, dem neuen Finanzchef von Apple, freigeschaltet. Bereits am letzten Freitag meldete Apple der US-Börsenaufsicht SEC den Amtsantritt von Luca Maestri.

Erfahrener Manager übernimmt CFO-Posten

Den Angaben im Profil zufolge wird Maestri direkt Tim Cook unterstellt sein. Im Rahmen seiner Tätigkeit erstattet Maestri dem Apple-CEO Bericht über Angelegenheiten im Bereich des Rechnungswesens, der Finanzplanung, des Geldbestandes sowie der Steuerplanung. Der CFO wird Tim Cook auch bei geplanten Übernahmen und der Kommunikation mit Investoren unterstützen.

Maestri verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Finanzplanung. Der Manager arbeitet bereits seit mehr als 25 Jahren in globalen Unternehmen, wo er in verschiedenen Positionen innerhalb der Finanz-Abteilung tätig war.

Asienkenner übernimmt die Finanz-Abteilung

Vor seinem Stellenantritt bei Apple im Jahr 2013 arbeitete Maestri als CFO bei Xerox.
Seine Karriere begann der Manager beim Autobauer GM, wo er während 20 Jahren in der Finanz-Abteilung beschäftigt war. Dabei war er unter anderem für den Aufbau der asiatischen GM-Organisationen mitverantwortlich. Sein Team war dabei für den Aufbau von Produktions-Kapazitäten in China und Thailand verantwortlich.

Vorgänger hinterlässt grosse Fussstapfen

Luca Maestri folgt dem abtretenden CFO Peter Oppenheimer. Oppenheimer gab im Frühjahr bekannt, dass er Apple nach 18 Jahren verlassen werde. In den Jahren nach seinem Amtsantritt als CFO im Jahr 2004 stieg der Gewinn und der Börsenkurs von Apple markant an. Apples Umsatz stieg während seiner Amtszeit von 8 Milliarden US-Dollar auf 171 Milliarden US-Dollar.

Peter Oppenheimer hat Apple während seiner Amtszeit so organisiert, dass die Steuerlast des Unternehmens möglichst gering ausgefallen ist. Die Steueroptimierungen von Apple, die Oppenheimer als CFO zu verantworten hatte, riefen im letzen Jahr den US-Senat auf den Plan. Tim Cook sowie Peter Oppenheimer mussten dabei zu den Steueroptimierungen von Apple aussagen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, CFO, Finanzen, General Motors, Luca Maestri, Manager, Peter Oppenheimer, Steuern, Tim Cook, Xerox

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.