Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mac- und iOS-Geräte-Verkäufe übersteigen Windows-Verkäufe

3 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 14. Februar 2014, um 14:42 Uhr von Patrick Bieri

Gemäss dem Autor und ehemaligen Berater Benedict Evans hat Apple im vierten Quartal 2013 mehr iOS-Geräte und Macs verkauft, als Windows-PCs über den Ladentisch gingen. Wenn die Verkaufszahlen von Windows Phone miteinbezogen werden, dann sind sich die Absätze in etwa ebenbürtig.

iOS-Markt fast genau so gross wie Windows-Absatz

Für Evans ist dieser Moment ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Apple. Noch nie zuvor wurden mehr Apple-Geräte als Windows-Geräte verkauft.
Der Tablet-Markt könnte auf mittelfristige Sicht grösser werden als der gesamte PC-Markt, wie Apple bereits seit einiger Zeit prognostiziert. Wenn das iPhone in die Rechnung miteinbezogen wird, dann werden bereits heute fast genau so viele iOS-Geräte wie Windows-PCs verkauft.

Apple erzielt höhere Durchschnittspreise als PC-Hersteller

Geräte von Apple erzielen bei den Händlern im Durchschnitt einen höheren Verkaufspreis als Computer mit Windows als Betriebssystem. Im erste Fiskalquartal 2014 lag der durchschnittliche Verkaufspreis aller Apple-Geräte bei 584 US-Dollar. Im dritten Jahresquartal 2013 lag der durchschnittliche Verkaufspreis eines Windows-PCs bei 544 US-Dollar. Somit dürfte Apple nicht nur mehr Geräte absetzen als PCs mit Windows ausgeliefert werden, sondern Apples Einnahmen sind auch höher als in der PC-Industrie.

Apples Wachstumstrend soll weitergehen

Bereits Mitte Januar sagte Asymcos Analyst Horace Dediu voraus, dass in diesem Jahr mehr Apple-Produkte verkauft werden als Windows-PCs. Der Hauptgrund für diese Entwicklung sind gemäss dem Analysten die Konsumenten, die im grossen Stil Apple-Produkte kaufen. Aufgrund der mehrheitlich positiven Nutzer-Erfahrungen setzen nun etwas verzögert auch immer mehr Unternehmen auf die Implementierung der Apple-Geräte.
Während sich Dediu beim allgemeinen Trend nicht getäuscht hat, übertreffen die Apple-Verkäufe die Windows-Verkäufe doch früher als erwartet.

Anzahl der quartalsweise verkauften Windows-Geräte (orange Linie) im Vergleich mit dem Absatz der Macs (schwarzer Balken) und der iOS-Geräte (grauer Balken) Quelle: Benedict Evans

Kategorie: Studien
Tags: Apple, Entwicklung, iOS, iPhone, Mac, Statistik, Studie, Tablet, Verkauf, Verkaufszahlen, Windows

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

3 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.