Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

MacBook: Apples best-verkaufter Mac aller Zeiten

5 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 23. Oktober 2009, um 13:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der iMac ist wohl zwar über die mittlerweile über 11 Jahre am meisten verkaufte Mac-Reihe, aber wie Apple heute bei einem Pressebriefing der neuen Produkte in Zürich bekannt gab, ist das MacBook der am besten verkaufte Mac aller Zeiten. Das MacBook - eingeführt im Sommer 2006 - hat sich in diesen gut drei Jahren über 10 Millionen mal verkauft - solch einen hohen Absatz konnte nicht einmal der iMac und die Jahrtausendwende erzielen: von Herbst 1998 bis Frühjahr 2001 verkaufte Apple aber immerhin über 5 Millionen Stück.
Das MacBook habe sich in den letzten drei Jahren vor allem an Switcher, Computer-Einsteiger und auch in grossen Mengen an Schulen und Schul-Institutionen verkauft. Mit dem neuen Modell will man bei Apple vor allem auf diese Zielgruppen fokussiert bleiben.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Hardware

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

5 Kommentare

Kommentar von ctopfel (#16042)

Man müsste evtl. noch erwähnen, dass das MacBook das erschwinglichste portable Mac-Produkt ist, und sicher auch deswegen am meisten verkauft wird. Die Leute schauen halt doch sehr stark auf den Preis. Apple sollte dies endlich umsetzen, dann würden sie ihren Marktanteil weiter erhöhen können. Sprüche wie “We cannot build a Notebook for 500$ which doesn’t suck” sind lächerlich. Apple-intern wird das wohl eher lauten “We cannot build a 500$ Notebook without reducing our margin”, oder “We cannot build a 500$ Notebook which doesn’t cannibalize our Notebook-Lineup”.

Kommentar von MacItBetter (#16048)

Jaja…teuer sind’se schon, die ganzen Macs. Aber mittlerweile finde ich es in Anbetracht dessen, was man dann auch geliefert bekommt; allem voran dem Betriebssystem selbst, schon etwas gerechtfertigt. Klar isses immernoch Wucher, billiger könnte es sein, aber bis zu ner bestimmten Marke - die ich damals sogar überschritt - ist das ganze noch annehmbar. Ich mache dauernd die Erfahrung, dass “normale PC’s” mit Windows schlechter laufen als die Macs, schon allein deshalb, weil Apple alle Komponenten gut aufeinander abgestimmt hat.

Kommentar von gentux (#16060)

Also mit all’ den Kosten die Apple hat denke ich nicht, dass sie überteuert sind, die anderen Hersteller produzieren immer wie billiger und das merkt man deutlich! Persönlich bin ich froh bietet mir Apple da eine Alternative sonst könnte man auch für viel Geld nichts anständiges kaufen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.